Jesus vs. Karma

Am 23.06.2015 entdeckte ich Fredy (77 Jahre) in der Nähe der Winterthurer Hauptpost. Ich sah, dass er humpelte und lief ihm nach. Plötzlich drehte er sich um und blickte mich an. Ich fragte ihn, was passiert ist. Er erzählte mir, dass er als Jugendlicher bei einer Bergtour mehr als ein Dutzend Meter in die Tiefe stürzte und den Unfall wie durch ein Wunder überlebte. Später hatte er eine Operation am Rücken. Ich erzählte ihm von Jesus und er sprach von Karma. Jedenfalls durfte ich im Namen von Jesus für ihn beten und Gott heilte seine chronischen Rückenschmerzen, die er 25 Jahre (!) lang hatte. Was mich überraschte war seine Reaktion; er nahm seinen Hut vom Kopf und spürte offensichtlich die Präsenz des HERRN…

Echte Superhelden und übernatürliche Gesetzmässigkeiten

Wunderbarer Regenbogen und Abenteuer mit der Eisenbahn

Rechnung ist bezahlt aber Gnade ist nicht billig und kostete alles