Ungeplante Begegnung mit Javier

Am 26.08.2015 besuchte ich am Morgen eine Kundin in der Stadt und war früher als geplant vor Ort. Jedenfalls setzte ich mich im nahegelegenen Park auf eine Bank. Ich betete und verbrachte Zeit mit Gott. Plötzlich tauchte ein Mann mit zwei Krücken auf, der gleichzeitig einen Koffer schleppte. Ich ging auf ihn zu und fragte, was mit seinem Bein passiert sei. Er erzählte mir, dass sein Fuss geschwollen ist. Ich betete im Namen von Jesus, um Heilung. Während ich gespannt auf seine Reaktion wartete, wurde mir klar, dass ich seinen Koffer tragen soll. Also begleitete ich ihn bis zur Bushaltestelle. Sein Name war Javier und er wollte nach Madrid reisen. Interessanterweise sah ich einen Tag zuvor einen Film, in dem ein Schauspieler genauso hiess und auch die Dreharbeiten fanden unter anderem in dieser spanischen Metropole statt. Jedenfalls erzählte mir Javier von einem Wunder, das kürzlich passierte. Sein Kind stürzte die Treppe hinunter und blieb praktisch unverletzt – es hatte einen Schutzengel, sagte er…

Echte Superhelden und übernatürliche Gesetzmässigkeiten

Rechnung ist bezahlt aber Gnade ist nicht billig und kostete alles

Unterschriften an der Langstrasse und Gebet in der Heilsarmee