Ehemaliges Mitglied der Hells Angels von Jesus berührt

Auf meiner Reise nach Bern redete ich heute (11.11.2015) im Zug mit diversen Menschen und verkündete das Evangelium. Bei der Hin- und Rückfahrt schaffte Gott wunderbare Begegnungen. So sprach ich mit einem Mitarbeiter von BMW über die Gerechtigkeit und die Wiederkunft Jesu. Einen jungen Mann konnte ich auf die Vergebung am Kreuz hinweisen. Zwei Sprachschülern aus den USA und Kanada durfte ich ein prophetisches Zeugnis weitergeben, das ich im Mai bei der Geburt von David erlebte.

Als ich am Abend auf den Bus in Winterthur wartete, kam plötzlich ein Mann auf mich zu und wollte, dass ich für ihn bete. Severin erzählte mir seine bewegte Lebensgeschichte. Er war früher bei der Rockerbande Hells Angels und heute glaubt er an Jesus Christus. Halleluja! Der 43-Jährige hinkte seit Februar 2015 mit dem linken Bein und litt unter starken Schmerzen. Nach dem ersten Gebet gingen die Schmerzen von Stufe 10 auf Stufe 4 zurück. Nach weiteren Gebeten im Namen Jesu konnte er zum ersten Mal seit Anfang Jahr wieder normal laufen und sein Knie beugen…

Göttliches Überwachungssystem und verblüffende Grundlagen

Sexualität gehört in die Ehe und lautloser Hilfeschrei beim Bahnhof

Kolumbianer verliert Geld und Pass aber gewinnt neue Identität