Peter + Camilla Ahlman: Ehepaar trainiert himmlische Soldaten

Früher war Peter Ahlman drogensüchtig und obdachlos. Die Eltern gehörten zur Generation der Hippies und Rauschmittel dominierten den Alltag. Ausserdem entpuppte sich sein Vater als gewalttätiger Mann, der mehrmals im Gefängnis landete. Im Alter von vier Jahren ging er mit dem älteren Bruder auf Raubzüge. Später konsumierte er Alkohol und wollte sich umbringen. Kriminelle Aktivitäten beherrschten seine Jugend wie ein Fluch.

Im Jahr 2001 erzählte ihm jemand von Jesus und erklärte, dass die Sünde das Problem ist. Danach beteten sie gemeinsam und Peter spürte den Frieden Gottes. Dieses Erlebnis veränderte alles. Anschliessend besuchte er eine Landeskirche und erlebte wunderbare Dinge. Trotzdem verstand er damals nicht, was die Identität in Christus bedeutete. Eines Tages entschied er sich von Herzen für Jesus und lud den Heiland in sein Leben ein. Dabei spürte er eine übernatürliche Kraft, die durch seinen ganzen Körper floss und ihn von seiner Sucht befreite. Halleluja!

Heute leitet er mit seiner Frau Camilla das Projekt «To Be Continued» und verkündet auf der Strasse das Evangelium. Das Ehepaar reist um die Welt und trainiert Christen für den Dienst im Königreich des Lichts. Wie in der Apostelgeschichte aus der Bibel werden Menschen mit der Kraft des Heiligen Geistes in Jünger von Jesus transformiert.

Während den Einsätzen bildet man Teams vor Ort und erkundet die Gegend. Das schwedische Duo zeigt den Gläubigen wie sie Kranke heilen, Dämonen austreiben oder Leute taufen können und erklärt anhand simpler Beispiele das Ansprechen von Passanten. Die sehenswerte Dokumentation «In His Footsteps» zeigt ausgewählte Stationen eines dreitägigen Events in Frankreich, der von Peter und Camilla geleitet wurde…

Göttliches Überwachungssystem und verblüffende Grundlagen

Wachstumsstörungen in der Kirche und geistliche Windeln wechseln

Was ist die beste Nahrung für deine Seele?