Christmas Dinner Party 2016 in Zürich

Weihnachten hat mehr zu bieten als den Stern von Bethlehem, Hirten auf dem Feld, Weise aus dem Morgenland oder singende Engel. Wer jedes Jahr an der Krippe stehen bleibt und einfach eine gute Stimmung haben will, hat den Sinn des Ganzen nicht verstanden. Mit der Geburt von Jesus Christus hat Gott die grösste Rettungsaktion aller Zeiten gestartet! Der himmlische Vater hat seinen Sohn am Kreuz aus Liebe zu den Menschen geopfert, damit wir aus der Macht des Satans befreit werden und nicht in die Hölle fahren. Nur das kostbare Blut Jesu hat die Kraft, unsere Schulden zu tilgen. Das Geschenk der Gnade erhalten diejenigen, welche vom falschen Weg umkehren, ihre Sünden bereuen und Christus in die Ewigkeit folgen.

John Michael Uche und dessen schlagkräftiges Team von Love of God Ministries organisierten am 25.12.2016 in der Festhalle der Bullinger Kirche die so genannte Christmas Dinner Party – siehe Video in unserem offiziellen Vimeo-Kanal. Meine Familie und ich gehörten ebenfalls zu den Teilnehmern. In seiner Predigt thematisierte der 43-jährige Nigerianer den Sinn von Weihnachten und teilte einige Gedanken über Gottes Allmacht.

Nebst geistlicher Nahrung gab es leckere Speisen für den Leib. Die Gäste wurden kostenlos mit Getränken, Erdnüssen, Chips, Lamm, Reis, Salat, Gemüse und diversen Kuchen versorgt. Zu Beginn des Anlasses beteten wir gemeinsam und dankten Gott. Eine Truppe aus begabten Musikern gab dem Schöpfer von Himmel und Erde die Ehre. Dazu gehörten Saymon Kuziem der unter anderem das Lied «And It Never Ends» präsentierte. Der zweite Sänger war Benjamin Emmanuel, welcher ausgewählte Titel seines Albums «I Live For Jesus» vorstellte. Gemeinsamer Lobpreis mit dem Publikum machte Nigel Elvis Kingsley, der bekannte Beiträge aus der Gospelszene spielte.

Speziell freute mich, dass meine Frau ebenfalls das Mikrofon zur Hand nahm und ihr Gesangstalent zum Lobe des HERRN einsetzte. Dazwischen machte ich mit meinem Glaubensbruder Jeremia und anderen Geschwistern in Christus einen Einsatz auf der Strasse. Wir durften Flyer verteilen und weitere Leute an diesen wunderbaren Anlass einladen. Die Aktion erinnerte mich an das Gleichnis vom König und der Hochzeit, welches Jesus in Matthäus 22, Vers 1 bis 14 erzählt.

Jedenfalls trafen wir in der Nähe des Helvetiaplatzes einen Rumänen, der unserem Aufruf folgte. Während der Veranstaltung entschied er sich für Jesus Christus und nun will er getauft werden. Kurz vor Ende der Christmas Dinner Party 2016 meldete sich eine junge Frau, die geistliche Hilfe benötigte. John Michael, Mary, Jeremia und Senta begleiteten sie in die Küche. Während des Gebets manifestierten sich mehrere Dämonen (Angst, Wut) und die Situation war angespannt. Nach einer Weile veränderte sich ihr Gesichtsausdruck und sie wirkte befreit. Anschliessend nahm sie Jesus Christus als ihren Retter an…

Gottes Liebe auf der Blatterwiese in Zürich

Prophetie in Zürich und Heiligung als Standard

Tintenfisch bei der Hornanlage und Krebs auf Schienen