Absurde Initiative, Pralinen und erstaunliche Gnade

Auf der Insel Madagaskar leben besonders viele Arten von Reptilien. Dazu gehört das Chamäleon. Das Tier kann die Farbe seiner Haut wechseln. Diese wunderbare Fähigkeit dient sowohl zur Tarnung als auch zur Kommunikation. Es erinnert mich daran, dass Christen sich der Situation entsprechend klug verhalten sollen. Das Gespräch mit einem Araber verläuft anders als mit einem Chinesen. Kulturelle Hintergründe werden berücksichtigt. Während man Katholiken über das biblische Fundament ihrer Religion aufklärt, könnte ein Umweltaktivist offen für die «Schöpfung» sein. Wichtig ist, dass wir die Wahrheit nicht verdrehen und die rettende Botschaft vom Kreuz ungeschminkt teilen. Paulus weist in 1. Korinther 9 (Verse 20 bis 23) auf das Faktum hin:

«Den Juden bin ich wie ein Jude geworden, damit ich die Juden gewinne; denen, die unter dem Gesetz sind, bin ich geworden, als wäre ich unter dem Gesetz, damit ich die unter dem Gesetz gewinne; denen, die ohne Gesetz sind, bin ich geworden, als wäre ich ohne Gesetz – obwohl ich vor Gott nicht ohne Gesetz bin, sondern Christus gesetzmässig unterworfen –, damit ich die gewinne, die ohne Gesetz sind. Den Schwachen bin ich wie ein Schwacher geworden, damit ich die Schwachen gewinne; ich bin allen alles geworden, damit ich auf alle Weise etliche rette. Dies aber tue ich um des Evangeliums willen, um an ihm teilzuhaben.»

Der Apostel will so viele Menschen wie möglich aus dem Gefängnis des Teufels befreien und passt seine Sprache (nicht die Aussage) den Gegebenheiten an. Wer das Evangelium aus falscher Toleranz beschneidet, schadet sich selbst und stellt die persönliche Grundlage in Frage. Wenn du die Sünde ignorierst und die Hölle als Mythos bezeichnest, kannst du kein Nachfolger von Jesus sein. Bei Matthäus 10 spricht der Heiland in den Versen 32 und 33 über die Konsequenzen:

«Jeder nun, der sich zu mir bekennt vor den Menschen, zu dem werde auch ich mich bekennen vor meinem Vater im Himmel; wer mich aber verleugnet vor den Menschen, den werde auch ich verleugnen vor meinem Vater im Himmel.»

Vor ein paar Tagen erhielten wir einen Brief über die geplanten Abstimmungen in der Schweiz, welche im Februar 2020 lanciert werden. Speziell ist das Verbot der Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung. Es handelt sich um eine überflüssige Volksinitiative, die gefährliche Tendenzen offenbart.

Leben wir in einem Land, wo kontroverse Ansichten toleriert werden oder willst du alle anzeigen, die nicht deiner Meinung sind?

Natürlich bekommt jeder ein Problem, der Homosexuelle verprügelt oder sie als Bürger zweiter Klasse einstuft. Einerseits mit Gott und andererseits mit dem Staat. Christen sind nicht berufen, um Hass zu verbreiten. Im Gegenteil. Echte Nachfolger des Heilands agieren als Salz und Licht in dieser finsteren Welt.

Falls aber Schwule und Lesben jedem Kritiker einen Maulkorb verpassen wollen, der sie als Sünder bezeichnet, dann befinden wir uns in einer Diktatur. Es ist eine Illusion zu meinen, man könne die Glaubens- und Gewissensfreiheit einschränken. Wenn ein Bäcker keine Torte für eine gleichgeschlechtliche Hochzeit kreieren oder die Kirche keine LGBT-Mitarbeiter einstellen will, dann gilt es diese Entscheidungen zu respektieren. Punkt.

In den USA häufen sich absurde Fälle in denen Christen verklagt werden, weil sie nicht vor dem Zeitgeist auf die Knie fallen. Hier passt das Beispiel des Konditors Jack Phillips aus dem Bundesstaat Colorado, dessen Geschichte wir im März 2019 auf superkraft.ch vorgestellt haben.

Übrigens, Ärzte und Psychologen sind mitverantwortlich an der Transgender-Katastrophe. Seit Jahrzehnten wird behauptet, dass Personen im falschen Körper geboren werden. Skrupellose Mediziner behandeln die Persönlichkeitsstörungen ihrer «Patienten» mit Hormonen und führen heillose Operationen durch anstatt den Schöpfer des Universums in die Therapie einzubeziehen. So hatte der US-Soldat Jamie Shupe plötzlich das Gefühl, eine Frau sein zu wollen. Im Verlaufe des bizarren Prozesses wurde er von der LGBT-Sekte und den Medien gefeiert, weil er als erste Person Amerikas die nichtbinäre Klasse einführte. Rückblickend sagt Jamie, dass unser biologisches Geschlecht unveränderlich ist und alles eine Lüge war.

Seit dem Rauswurf von Adam und Eva aus dem Garten Eden leiden wir an den Folgen dieser Rebellion. Satan vergiftete unsere Herzen. Der einzige Ausweg aus dem Egotrip ist die Umkehr zum himmlischen Vater, der seine verlorenen Söhne und Töchter mit offenen Armen erwartet. Bereue deine Schuld vor Gott und beerdige deine toxische Natur im Wasser. Jesus Christus starb für dich, dass du leben kannst – siehe Apostelgeschichte 22,16:

«Und nun, was zögerst du? Steh auf und lass dich taufen, und lass deine Sünden abwaschen, indem du den Namen des HERRN anrufst!»

Zum Schluss teile ich ausgewählte Abenteuer mit Gott. Am Dienstag (07.01.2019) erlebten wir einen herausfordernden Nachmittag. Ich wollte diverse Sachen von unseren Kindern in ein Brockenhaus bringen. Bevor wir uns mit dem Laufgitter und zusätzlichen Dingen auf dem Weg machten, verletzte sich unsere jüngste Tochter am Bein. Ich habe nicht gesehen, wie es passiert ist und hörte nur einen Schrei aus dem Flur. Anschliessend konnte Maria nicht mehr laufen und kroch auf dem Boden herum.

Ich betete für sie und fand keine sichtbare Verletzung oder Schwellung. Danach rollten wir mit dem Leiterwagen zum Zielort. Innerhalb kurzer Zeit begegneten wir zwei ausländischen Familien, die alle Spielsachen und Möbel nahmen. Ich staunte über die Präzision der Begegnungen, welche perfekt von oben orchestriert waren. Halleluja!

Einige Stunden später stellte ich fest, dass unsere Tochter immer noch Mühe hatte auf ihren Füssen zu stehen. Ich vertraute auf den HERRN und leitete keine weiteren Massnahmen ein. Tatsächlich konnte sie am Abend wieder laufen und ich freute mich. Danke Jesus!

Am Freitag (10.01.2019) folgten wir der Einladung einer Glaubensschwester, die in einer lokalen Kirche den Gottesdienst musikalisch begleitete. Es ist herrlich zu sehen und zu hören, wenn die Nachfolger des Heilands ihre Talente einsetzen, um im Königreich des Lichts zu dienen. Was für ein Privileg!

Als ich das Lied «Amazing Grace» hörte, freute ich mich, weil ich am Nachmittag unseren Kindern die Biografie des Komponisten vorlas. Es handelt sich um John Newton, der vom Sklavenhändler zum Evangelisten wurde. Alleine Gottes Gnade ist für diese herrliche Transformation verantwortlich. Das Buch «Glaubenshelden» umfasst 19 Christen, die im Auftrag des HERRN mutige Taten vollbrachten und die Historie positiv veränderten. Eric Liddell, David Livingstone, Hudson Taylor oder Jim Elliot zählen zu den berühmten Namen, die auf 240 Seiten beschrieben werden und den Leser ermutigen.

Hast du gewusst, dass Gott bis heute mit jedem Nachfolger von Jesus Geschichte schreiben will?

Die Predigt des Pfarrers fand ich interessant, aber zu wenig tiefgründig. Er verglich das Leben mit einer Schachtel Pralinen, die man schrittweise verzehrt bis nur noch wenige Stück vorhanden sind. Wer realisiert, dass die irdische Existenz befristet ist, beginnt über die Zeit nachzudenken. Nun geht es aber nicht nur darum, jeden Moment zu geniessen, sondern das Geheimnis von Golgota zu ergründen.

Jesus Christus hat sich am Kreuz für deinen Schuldenberg aus Liebe zu dir geopfert und verliess das Grab nach drei Tagen. Der Heiland beglich deine verfluchte Rechnung mit seinem kostbaren Blut, damit du in Ewigkeit leben kannst. Nun ist es deine Aufgabe, das Geschenk der Vergebung persönlich zu akzeptieren und Fehler zu bekennen. Sobald dich der Heilige Geist erfüllt hat, wirst du ein Himmelsbürger und hast die Möglichkeit, der Hölle zu entkommen.

Auf dem Rückweg kamen wir mit einer ungewöhnlich grossen Gruppe von Jugendlichen ins Gespräch. Die Kinder waren geistlich in einem schlechten Zustand. Wenn der Nachwuchs in der Schule nichts mehr über den Gott Abrahams, Issaks und Jakobs hört, dann definiert er seinen Wert über Facebook, Pornografie, Schönheit oder Statussymbole. Das Ergebnis ist überall sichtbar! Jedenfalls erklärte ich ihnen das Evangelium und beantwortete Fragen. Es war für mich eine Freude, die jungen Leute auf den Schöpfer von Himmel und Erde hinzuweisen.

Ich staune wie der HERR seine geheiligten Männer und Frauen zu aussergewöhnlichen Worten und Taten autorisiert. Die Nachfolger des Heilands erhalten die einmalige Gelegenheit, ihr Umfeld mit der besten Nachricht überhaupt zu beschenken und werden durch die Kraft des Heiligen Geistes zu übernatürlichen Hoffnungsträgern geformt.

Am Sonntag (12.01.2019) besuchten wir eine Versammlung von Christen in Winterthur. Neben Lobpreis, Gebet, Essen und Gemeinschaft waren Lehren aus der Bibel ein wertvoller Bestandteil des Treffens. Es stellte sich heraus, dass die höchste Form von Demut im Gehorsam verborgen ist. Jesus orientierte sich am Willen des himmlischen Vaters und verleugnete den Willen des Fleisches! Christen sind also berufen, diese simple Theologie im Alltag zu praktizieren…

Tanz der Narren, Sonnenuntergang und Feigenbaum

Autobahn zur Hölle und die schmale Strasse ins Paradies

Mary und der unheilige Krieg gegen die Christen