Kreativität im Königreich Gottes und geistliche Sprengkraft

In meiner Jugendzeit stotterte ich extrem und hatte Mühe einen Satz zu formulieren. Dabei halfen weder Therapien noch Medikamente. Nachdem ich mit Gottes Kraft in Berührung kam, verringerte sich das Problem. Heute verkünde ich auf der Strasse das Evangelium und erlebe wie der Heilige Geist die Herzen berührt. Ich bin erstaunt wie die Worte aus meinem Mund fliessen, wenn ich über das Königreich des Lichts spreche. In der Bibel lesen wir, dass viele Menschen diese übernatürliche Erfahrung gemacht haben. Neben Noah, Mose oder David finden wir auch zwei «normale» Handwerker, welche die Stiftshütte und weitere Heiligtümer der Israeliten kunstvoll anfertigten. Bezaleel und Oholiab bekamen vom HERRN die Fähigkeiten, das mobile Zelt und die Bundeslade zu produzieren. Ausserdem konnten sie Mitarbeiter ausbilden – siehe 2. Mose 35, Verse 30 bis 35:

«Da sprach Mose zu den Kindern Israels: Seht, der HERR hat Bezaleel mit Namen berufen, den Sohn Uris, des Sohnes Hurs, vom Stamm Juda, und hat ihn mit dem Geist Gottes erfüllt, mit Weisheit und Verstand und Erkenntnis und mit Geschicklichkeit für jede Arbeit, um Kunstwerke zu ersinnen und sie auszuführen in Gold und in Silber und in Erz, und um Steine zum Besatz zu bearbeiten, und um Holz zu schnitzen, sodass er Kunstwerke aller Art ausführen kann. Auch hat ER ihm ins Herz gegeben, dass er andere unterweisen kann; ihm und Oholiab, dem Sohn Ahisamachs, vom Stamm Dan. ER hat sie mit Weisheit des Herzens erfüllt, damit sie jegliches Werk eines Künstlers machen können, und eines Kunstwebers und Buntwirkers in Garnen von blauem und rotem Purpur und Karmesin und Leinen, und eines Webers, damit sie jegliche Arbeit ausführen und Kunstwerke ersinnen können.»

Es ist faszinierend in der Bibel zu forschen, wie der Heilige Geist «einfache» Personen geleitet und gestärkt hat. In der griechischen Übersetzung entdecken wir im ersten Kapitel der Apostelgeschichte das Wort «Dynamis», welches die explosive Kraft aus der Höhe beschreibt. Der Heiland versiegelt seine Nachfolger bis dato mit diesem speziellen Geschenk – siehe Vers 8:

«… aber ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an das Ende der Erde.»

Nachdem Jesus in den Wolken verschwand und zum himmlischen Vater zurückkehrte, mussten seine Schüler in Jerusalem warten, bis der Heilige Geist auf die Erde kam. Dieses Ereignis nennt sich «Pfingsten» und basiert auf dem jüdischen Wochenfest «Schawuot», dass 50 Tage nach «Pessach» stattfindet. Anhand der Festlichkeiten aus Gottes Kalender werden spannende Zusammenhänge sichtbar.

Vor 2’000 Jahren kündeten ein starker Wind und flammende Zungen die Ankunft des Heiligen Geistes an. Hierbei erfüllte sich die Prophezeiung aus Hesekiel 36, welche die Grundlage für den Neuen Bund darstellt. Während Mose auf dem Sinai die Gesetze auf zwei Steintafeln bekam, schreibt Gott nun die heilsamen Gebote direkt in unsere Herzen – siehe Verse 25 bis 27:

 «Und ich will reines Wasser über euch sprengen, und ihr werdet rein sein; von aller eurer Unreinheit und von allen euren Götzen will ich euch reinigen. Und ich will euch ein neues Herz geben und einen neuen Geist in euer Inneres legen; ich will das steinerne Herz aus eurem Fleisch wegnehmen und euch ein fleischernes Herz geben; ja, ich will meinen Geist in euer Inneres legen und werde bewirken, dass ihr in meinen Satzungen wandelt und meine Rechtsbestimmungen befolgt und tut.»

Unser Schöpfer ist heilig und hat keine Gemeinschaft mit der Finsternis. Falls wir nicht gereinigt und geheiligt werden, landen wir nach dem letzten Gericht in der Hölle. Aber die Liebe ist das Motiv für die Freundschaft zwischen Gott und den Menschen. Jesus übernimmt unseren Schuldenberg und möchte eine leidenschaftliche Beziehung für die Ewigkeit mit dir haben. Wir alle sind herausgefordert, dass Friedensangebot vom Kreuz zu prüfen.

Der Heiland bezahlte mit seinem kostbaren Blut unsere Rechnung, die durch deinen verfluchten Lebensstil eine astronomische Höhe erreichte. Wer von dieser einzigartigen Vergebung profitieren will, distanziert sich von negativen Verhaltensmustern. Bereue deine Sünden, lasse dich im Wasser auf den Namen von Jesus Christus taufen und erhalte den Heiligen Geist. Ab diesem Zeitpunkt ist dein Körper der Tempel Gottes.

Halleluja! Was für ein Privileg!

Du hast die exklusive Gelegenheit, ein Mitglied der himmlischen Familie zu werden. So wirst du von den Fesseln des Neids, der Lüge, des Diebstahls, des Mords oder der Perversion befreit. In Johannes 3 spricht Jesus mit Nikodemus über das Wunder der Neugeburt, welche durch Wasser und Geist in Existenz gerufen wird. Der Heilige Geist führt dich in einen Prozess des Wachstums hinein. Gleichzeitig bist du herausgefordert, dein Denken komplett zu erneuern. Die genialen Auswirkungen dieser gesunden Läuterung sind in Galater 5 dokumentiert – siehe Vers 22:

«Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut, Selbstbeherrschung.»

Als der Heilige Geist die Nachfolger von Jesus ausrüstete, waren sie bereit für die weltweite Mission. Aus ängstlichen Studenten wurden furchtlose Soldaten für Gottes Königreich, welche die Wahrheit verteidigten und den guten Kampf des Glaubens bis zum letzten Atemzug kämpften. Die Apostel gründeten Gemeinden, trieben Dämonen aus, machten Kranke gesund, weckten Tote auf, verkündeten das Evangelium, tauften Menschen, betreuten die Armen und trainierten Christen auf dem Schlachtfeld – siehe Römer 1,8:

«Denn ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht; denn es ist Gottes Kraft zur Errettung für jeden, der glaubt, zuerst für den Juden, dann auch für den Griechen; denn es wird darin geoffenbart die Gerechtigkeit Gottes aus Glauben zum Glauben, wie geschrieben steht: Der Gerechte wird aus Glauben leben».

Willst du die Ketten des Bösen zerreissen und deinen höllischen Egotrip beenden? Dann greife nach dem «Dynamit» aus dem Himmelreich und sprenge Satans Vertrag mit deiner Seele in die Luft!

Jesus Christus ist Sieger.

Im 1. Korinther 12 finden wir wertvolle Hinweise über die aussergewöhnlichen Gaben, welche vom Heiligen Geist verteilt werden. Ziel ist es, die Expansion von Gottes Königreich voranzutreiben und Geschwister im HERRN zu unterstützen. Weisheit, Erkenntnis, Glauben, Heilung, Wunder, Prophetie, Unterscheidung der Geister, Zungenrede und Auslegung von Sprachen gehören dazu. In Zusammenarbeit mit Christen rund um den Globus ergibt sich ein wunderbares Gemälde, das die Präsenz des Heilands abbildet.

Am Mittwoch (27.05.2020) reisten wir in den Kanton Thurgau, um ein massgeschneidertes Acrylbild für meinen Schwiegervater abzuholen. Wir nutzten das vielseitige Angebot von Claudia Kündig. Die gläubige Malerin hat eine künstlerische Begabung und spezialisierte sich auf Illustrationen aus der Bibel. Je nach Auftrag kreiert sie auch Tiere oder Landschaften. Wer möchte, kann Kurse belegen, um den Umgang mit Farben und Formen zu lernen. Nebst dem Atelier gibt es einen umfangreichen Verleih von Kostümen und Requisiten für Schauspieler, welche die Abenteuer der Männer und Frauen Gottes nachstellen.

Zusätzlich präsentiert die Künstlerin mit ihrem Mann Ruedi biblische Geschichten in Kirchen und auf der Strasse. Im offiziellen Kanal bei Youtube gibt es diverse Bespiele. Dazu zählen dynamische Porträts aus Sand, die auf Glasscheiben mit unterschiedlicher Beleuchtung inszeniert werden. Beeindruckende Malereien auf dem Whiteboard mit orchestraler Musik veranschaulichen eine weitere Facette des Ehepaars.

Seit kurzem arbeitet Claudia mit einer Motorsäge und schneidet Figuren aus Baumstämmen. An diesem Nachmittag standen zahlreiche Modelle vor dem Haus. Die Palette reicht vom bemalten Adler bis zum hölzernen Stapel aus Büchern. Zum segensreichen Familienunternehmen gehören vier Kinder, die sich tatkräftig engagieren. Die Töchter bereiten unter anderem Verse aus der Bibel grafisch auf und gestalten hoffnungsvolle Lager für den Nachwuchs in der Region. Relevante Informationen stehen auf der verspielten Webseite des Projekts. Falls du Zeit hast, empfehle ich dir einen Besuch vor Ort. Jeden Mittwoch sind die sehenswerte Galerie und ausgewählte Räumlichkeiten offen für das Publikum.

Was mich beeindruckt ist die Kreativität Gottes, welche sich in jedem Nachfolger von Jesus auf eindrückliche Art und Weise manifestiert. Echte Christen dienen im Alltag mit den Gaben, welche sie aus dem Himmelreich empfangen haben. Jesus zeigt sich nicht nur mit Pinsel oder Kreide. Du darfst den HERRN in allen Bereichen des Lebens glorifizieren. Reden, Zeichnen, Singen, Tanzen, Schreiben, Komponieren, Verwalten oder Erziehen sind Möglichkeiten, um das Königreich des Lichts in dieser dunklen Welt zu repräsentieren. Lasse dich vom Heiligen Geist inspirieren und erkenne deine Berufung…

Viraler Maskenball und Einhorn aus Magenta

Radikale Umweltschützer und halbherzige Christen

Lass deinen Müll entsorgen, bevor du im Dreck versinkst!