Zentrale

C19 und Exkursion am Vierwaldstättersee

Weisst du, wie viele Menschen jeden Tag auf der Welt sterben? Stell dir vor, man würde diese Statistik alle 24 Stunden aktualisieren und in der Presse veröffentlichen. So könnte man erfahren, wer gestern an den Folgen von Nikotin gestorben ist, wo die meisten tödlichen Verkehrsunfälle passieren oder welche Stadt die höchste Anzahl Tötungsdelikte aufweist. Journalisten…

Scheinwerfer beim Matterhorn und Online-Petition der EDU

Seit Dienstag wird das Matterhorn von einem Lichtstrahl getroffen, der unterschiedliche Botschaften vermittelt. Die Stadt Zermatt will mit dieser Projektion ein Zeichen der Hoffnung an die Schweizer Bevölkerung senden. Vom Sonnenuntergang bis um Mitternacht soll der berühmte Berg täglich erhellt werden. Kameras übertragen das multimediale Spektakel ins Internet. In der Bibel finden wir im Psalm…

Lumo Project: Evangelium als Drehbuch

Weil Hannah Leader kein gutes Material für die Sonntagsschule fand, begann eine abenteuerliche Suche. Ziel war es, den Unterricht der Kinder mit Filmen zu ergänzen, die eine historischen Eindruck vermittelten. Die Engländerin arbeitet in der Medienbranche und entschied, massgeschneiderte Lernvideos für ihre Kirche zu produzieren. Dazu benötigte sie die Hilfe von Profis und kontaktierte einen…

Schweizer Psalm und Hoffnung für alle Bürger

Die alten Eidgenossen wurden durch das weisse Kreuz auf dem Schlachtfeld identifiziert. Beim Krieg von Laupen im Jahr 1339 trugen die Soldaten das markante Erkennungszeichen auf der Rüstung, später auf einer roten Fahne. Gemäss der Berner Chronik handelt es sich um ein «Heiliges Kreuz» auf einem «roten Schild». Zweifelsohne ist hier Jesus Christus gemeint. Der…

Ärzte und Götzen

Die Medizin geniesst in der Schweiz einen gottähnlichen Status. Das unersättliche «Monstrum» verschlingt knapp 90 Milliarden Franken pro Jahr. Der Hunger der Pharmaindustrie ist ein Problem, viele Bürger leiden unter hohen Versicherungsprämien und toxischen Heilmitteln. Das überteuerte Gesundheitssystem befindet sich im Koma. Dennoch werden Spitäler, Praxen und Apotheken glorifiziert. Anstatt den himmlischen Arzt zu konsultieren,…

Medien und Manipulation

Wer die jüngsten Nachrichten aus der Presse verfolgt hat, staunt über die einseitige Berichterstattung. Ist die Hysterie wegen dem chinesischen «Exportschlager» gerechtfertigt? Die Redaktionen aktualisieren im Rekordtempo komplexe Zahlenspiele und politische Entscheidungen. Zusätzlich werden die Menschen mit explosiven Geschichten rund um das mysteriöse COVID-19 bombardiert. Komischerweise passen die grippeähnlichen Symptome zur bekannten Saison der Influenza,…

Das bösartigste Virus aller Zeiten

Es gibt viele Krankheiten auf der Welt. In der Schweiz präsentiert die Liste vom Bundesamt für Gesundheit eine Auswahl der gefährlichen Vertreter. Kurz gesagt, das alphabetische Lexikon beginnt mit Adipositas und endet bei Zoonosen. Der Mensch befindet sich auf einem toxischen Schlachtfeld der Superlative. Neben Krebs und Demenz sorgen virale Infektionen wie Aids, Corona, Dengue…

Superpunkte und Superkräfte

Neben der Migros gehört der Coop zu den grössten Detailhändlern der Schweiz. Kürzlich fragte mich die Frau an der Kasse, ob ich eine «Supercard» habe. Es handelt sich um ein Bonusprogramm, das Kunden belohnt, wenn sie «Superpunkte» sammeln. Manchmal nutze ich diese Gelegenheit, um auf Gott hinzuweisen. Jedenfalls sagte ich, dass ich «Superkräfte» habe, weil…

Was haben die Lemmings mit Corona zu tun?

Ein neuartiger Virus aus China sorgt für Angst und Schrecken. Spitäler werden in Rekordzeit gebaut, ganze Städte unter Quarantäne gestellt und die Grenzen von Ländern gesperrt. Gleichzeitig räumen Kunden die Regale im Supermarkt leer und Regierungen verbieten grosse Veranstaltungen. Auch die Kirche lässt sich von der Hysterie anstecken und will sogar Gottesdienste streichen. Das panikartige…

Tanz der Narren, Sonnenuntergang und Feigenbaum

In Luzern wird die Fasnacht jeweils mit dem legendären «Urknall» und einem Regen aus Konfetti eingeläutet. Anschliessend finden die Umzüge und die Festlichkeiten mit den Saufgelagen statt. Hässliche Masken, spöttische Reden und ohrenbetäubende Musik sind die Markenzeichen des okkulten Spektakels. Wer die Bildergalerien auf der Webseite der lokalen Tageszeitung anklickt, wundert sich über die blutrünstige…

Autobahn zur Hölle und die schmale Strasse ins Paradies

Menschen lieben Unterhaltung. Dutzende Musik-Abos, Hunderte TV-Sender, tausende Videospiele und Millionen von Büchern sorgen für Nervenkitzel. Mehr als eine Milliarde Mitglieder vergnügen sich auf sozialen Netzwerken. Gleichzeitig heizen Kasinos in Las Vegas, Bordelle in Pattaya, der Karneval in Rio de Janeiro und wilde Partys in London die Stimmung an. In New York verführt der so…

Mary und der unheilige Krieg gegen die Christen

Wenn es um das Klima, Homosexuelle oder Tiere geht, dann ist die Gesellschaft alarmiert. Falls die Sicherheit von Christen gefährdet ist, scheinen Politik und Presse weniger Interesse zu haben. Es ist ein Faktum, dass weltweit Millionen von Gläubigen diskriminiert werden, weil sie das ultimative Angebot vom Kreuz akzeptiert haben. Das Hilfswerk «Open Doors» beobachtet 150 Länder…

Pflaster, THC und Sonnenstrahlen

Anfangs Februar habe ich meinen Rucksack im Zug vergessen. Darin befanden sich christliche Flyer und andere nützliche Dinge. Als ich den Verlust bemerkte, platzierte ich eine Suchmeldung auf der Webseite der SBB und bat einige Glaubensgeschwister um Unterstützung im Gebet. Vier Tage später bekam ich per SMS die wunderbare Nachricht, dass der Gegenstand gefunden wurde….

Legalisierte Perversionen und biblische Plagen

In Australien brennt der Wald seit mehr als sechs Monaten. Neben dem ausser Kontrolle geratenen Feuer wurde der Kontinent von Sandstürmen, Hagelkörnern und Flutwellen durchgeschüttelt. Neuerdings warnen Experten vor Giftspinnen, die sich unter den extremen Bedingungen vermehren. In der Presse überschlagen sich die Meldungen. Das Szenario erinnert an die biblischen Plagen, die über Ägypten kamen….

Geheimnisvolle Schneeflocken und Eisbahn vor dem Bundeshaus

Das Titelfoto zeigt drei leere Flaschen, die am Boden eines Fahrstuhls im Berner Hauptbahnhof standen. Der Alkohol löst keine Probleme! Dein verzweifelter Versuch das Gewissen auszuschalten, führt dich in die Sklaverei des Teufels. Was du brauchst ist eine Freundschaft mit Gott. Jesus Christus ist stellvertretend für alle Menschen gestorben und nach drei Tagen von den…