Zentrale

Der Wolf und die 40. Ausgabe der Musikfestwochen

In Winterthur feiern vom 12. bis am 23. August 2015 die berühmten Musikfestwochen ihr 40-jähriges Jubiläum. Gibt es dort auch Musik, die Gott in den Mittelpunkt stellt? Vor ein paar Tagen spazierte ich durch die Marktgasse und wurde von einem Jugendlichen angesprochen, der Flyer für ein Konzert verteilte. In englischer Sprache redeten wir über die…

Ermutigung vor der ZKB

Gestern (20.08.2015) beobachtete ich vor der Zürcher Kantonalbank eine Frau, die mit ihrem Hund sprach. Gott führte es so, dass ich mit ihr reden konnte. Es stellte sich heraus, dass sie auch an Jesus Christus glaubt und im Alltag immer wieder ins Gebet geht. Sie erzählte mir, dass es ihr als Kind leichter gefallen ist…

Im Aussendienst braucht man gute Füsse

Ebenfalls am Donnerstag (13.08.2015) spazierte ich am Nachmittag durch die Unterführung beim Bahnhof und sah eine Frau mit zwei Krücken. Eva ist 35 Jahre alt und hatte vor zwei Wochen eine Operation am Fuss. Genauer gesagt handelte es sich dabei um eine Warze, die sie vier Jahre lang plagte und während eines operativen Eingriffs entfernt…

Der Koch mit dem gebrochenen Finger

Am 13.08.2015 ging ich in die Migros Neuwiesen und besuchte das Restaurant. Als ich ein Menü bestellen wollte, fiel mir ein Mann mit einem Verband an der Hand auf. Er erzählte mir, dass sein Finger gebrochen ist. Avellino ist 46 Jahre alt, arbeitet als Koch und kommt aus Sri Lanka. Vor einem Tag fand die…

Wenn sich Einkaufstaschen leeren und Herzen sich füllen

Am Montagabend (10.08.2015) ging ich bei Migrolino einkaufen. Auf dem Weg nach Hause kam plötzlich ein Mann auf mich zu und fragte, ob ich etwas Geld für ihn habe. Ich zeigte ihm die Einkaufstüte und sagte, er soll nehmen, was er will. Andrasch, so sein Name, bedankte sich und ich wies ihn auf Jesus hin….

Manchmal muss man den Zug verpassen

Am Sonntag 09.08.2015 reiste ich in den Kanton Aargau und besuchte Freunde. Im Bus durfte ich für eine junge Frau mit Angstzuständen beten. Beim Bahnhof kaufte ich Sandwiches und Getränke. Leider verpasste ich danach den Zug und wartete im neu eröffneten Starbucks. Dort arbeitete eine Frau mit dem Namen Isa (arabisch für Jesus) und ich…

Tim und Struppi

Am 08. August 2015 fuhr ich mit dem Bus in die Stadt. Zwei Passagiere redeten über ihre Firma und die vielen Wechsel in der Chefetage. Ich sagte, dass Jesus der beste Chef ist und für immer derselbe bleibt. Die Frau bejahte nachdenklich meine Aussage. Nach der Ankunft beim Bahnhof Winterthur fiel mir eine Person auf,…

Frieden auf der Baustelle

Am 31.07.2015 brachte ich am Morgen den Müll vor die Haustür und wurde Zeuge einer heiklen Szene. Ein Bauarbeiter ermahnte einen Velofahrer, weil dieser auf dem Trottoir fuhr. Der Mann auf dem Drahtesel gefährdete dabei nicht nur die Fussgänger, sondern auch sich selbst: Auf der Baustelle wird mit schweren Geräten gearbeitet und Personen wie der…

Die Garage und der Vertrag

Ende März 2015 sind wir an einen neuen Ort gezügelt. Wir erlebten viele Wunder und Gott segnete das Vorhaben. Vor dem Umzug mietete ich in Winterthur eine Garage für das Einlagern von Möbeln. Am 11. Juli wollte ich das temporäre «Lager» wieder auflösen und kontaktierte die Verwaltung. Eine Sachbearbeiterin informierte mich, dass ich gemäss der…

Eine Bibel verändert die Welt

Letzte Woche am Freitag 24.07.2015 besuchte ich eine christliche Buchhandlung in Winterthur und holte eine neue Bibel für einen Freund aus Kinshasa. Ich kaufte die Luther-Ausgabe und verliess den Laden. Auf der anderen Strassenseite entdeckte ich eine ältere Frau, die auf einer Art Gehhilfe sass. Ich spazierte zu ihr rüber und wir redeten über das…

Gottes «Sonnenschirm» ist der beste

Am Donnerstag 23.07.2015 fuhr ich mit dem Bus zum Winterthurer Grüzepark und suchte einen Sonnenschirm. Im Obi fand ich zwei unterschiedlich grosse Exemplare. Für den Test auf dem Balkon nahm ich beide Schirme mit. Vor dem Haupteingang rief ich einen Kollegen an, ob er mich abhole. Ich erreichte ihn nicht und bestellte ein Taxi. Beim…

Jesus grüsst Moslem im Fitnesscenter

Anfangs Woche hatte ich ein spannendes Erlebnis im Kraftraum. Am 13.07.2015 machte ich Übungen für den Trizeps. Gegenüber von mir trainierte ein Mann am Kabelzug. Plötzlich bekam ich den Gedanken, ich soll ihm einen Gruss von Jesus ausrichten. Zuerst war ich erstaunt und zögerte, dann vertraute ich auf Gott und ging auf die Person zu….

Das Evangelium ist die Superkraft aus dem Himmelreich

Gott kreierte das gesamte Universum. Der Schöpfer von Himmel und Erde machte auch den Menschen wunderbar. Zu Beginn hatten Adam und Eva eine liebevolle Gemeinschaft mit dem HERRN. Ausserdem lebten sie im Garten Eden. Von allen Bäumen durften sie die Früchte essen, ausser vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen. Doch der Teufel verführte…

Ticket 001, Einkaufstüte & Co.

Am 01. Juli 2015 sprach ich in der Nähe des Stadtparks mit einer älteren Frau über Jesus und betete für sie. Interessanterweise begegnete ich derselben Person rund einen Monat früher schon einmal und verkündete ihr das Evangelium. Anschliessend ging ich auf die Post. Beim Automaten zog ich zum ersten Mal ein Ticket mit der Nummer…

Halbseitige Lähmung beim Albanifest 2015

Am 27.06.2015 besuchten Martin und ich das Albanifest in Winterthur. Ursprünglich basiert der Name des Mega-Events auf dem Märtyrer Alban von England, der nach einer Christenverfolgung hingerichtet wurde. Wir trafen unter anderem beim Riesenrad einen Mann, der halbseitig gelähmt war. Martin betete für ihn im Namen von Jesus und er sagte, dass er sein linkes…