Zentrale

Wackelnde Tischfüsse, namenlose Evangelisten und Gebet in Thun

Die Buchstabiertafel vereinfacht bei Funksprüchen oder beim Diktat schwere und seltene Wörter. Früher lernte ich beispielsweise die Regel «E» wie Emil oder «D» wie Dora. Heute sehe ich hinter diesem System eine Möglichkeit, Menschen auf Gott hinzuweisen. So kann man beispielsweise am Telefon sagen «J» wie Jesus oder «P» wie Petrus. Diese Idee verwende ich,…

Plastikteil im Zoo und Hoffnung nach der Entgleisung

Aus dem Schöpfungsbericht erfahren wir, dass Gott am fünften und sechsten Tag die Tiere und den Menschen schuf. Überall auf der Welt kann man eine bunte Mischung von Lebewesen beobachten. Die Kreativität unseres Erfinders sprengt jegliche Vorstellungskraft. Himmel und Erde sind vollgepackt mit unzähligen Wundern. Ein Faktum, das Paulus in seinem Brief an die Römer…

Quietschende Reifen und die Hexe im Stadtpark

Wer auf Satans Trickkiste zurückgreift, fungiert als Marionette des Bösen. Bereits im Alten Testament finden wir Hinweise, dass heidnische Völker magische Rituale angewendet haben. Als Mose und Aaron mit dem Pharao verhandelten, mussten sie gegen ägyptische Zauberer kämpfen. Schon damals zeigte sich, dass Gottes Kraft jede Art von Hokuspokus besiegt. Wer das historische Duell zwischen…

Spirituelle Nahrung, wundersame Öffnungszeiten und Vision der Kreuzigung

Menschen machen sich viele Gedanken über ihr Aussehen. Insbesondere die Themen Sport und Ernährung spielen eine wichtige Rolle, wenn es um die perfekte Figur geht. Wer richtig trainiert und isst, kommt dem gewünschten Ziel näher. Nun ist es aber so, dass wir jederzeit sterben können und diese Welt verlassen müssen. Deshalb sollten wir unsere wertvolle…

Solidarität mit Israel und Gebet beim Zürcher Flughafen

Ayatollah Ali Khamenei ist das politische und geistliche Oberhaupt des Irans. In der Vergangenheit verfluchte der bärtige Muslim immer wieder den Staat Israel. In seinen Augen ist das Heilige Land ein Krebsgeschwür, das von der Landkarte verschwinden muss. Gemeinsam mit der Hisbollah und der Hamas versuchen die iranischen Terroristen die Jahrtausende alte Heimat der Juden…

Yoga in der Kirche und andere klerikale Defizite

Bereits vor 2’000 Jahren warf Christus die Händler aus dem Jerusalemer Tempel und sagte, sie sollen aus dem Haus Gottes keine Räuberhöhle machen. Ausserdem klagte Jesus die geistliche Elite an, weil sie Heuchelei betrieben und falsche Dinge lehrten. Matthäus, Markus, Lukas und Johannes dokumentieren diese Konfrontationen eindrücklich im Neuen Testament der Bibel. Bis heute scheinen…

Europas Wurzel, Judenhass in Frankreich und der Platzregen

Huldrych Zwingli, Heinrich Bullinger und Johannes Calvin sind bekannte Schweizer Reformatoren. Sie rebellierten gegen die falschen Lehren aus der katholischen Kirche. Dazu zählen unter anderem seltsame Dinge wie die Anbetung von Heiligen, das temporäre Fegefeuer und der Zölibat eines Priesters. Genauso wie Martin Luther in Deutschland haben die helvetischen Pendants hierzulande eine wichtige Rolle gespielt…

Ledergürtel, Hospitalis und Blumen anstatt Steine

In letzter Zeit erlebe ich intensiv, wie Gott mich durch einen abermaligen Prozess der Reinigung führt und offene Baustellen fertigstellen will. Gerade im Umgang mit der irdischen und himmlischen Familie muss ich viele Dinge neu lernen. Es ist wichtig für jeden Nachfolger von Jesus Christus sich diesen heilsamen Abschnitten im Leben zu stellen, damit wir…

Feine Würste am G.O.D. 2018 und Gemeinschaft unter Christen

Der grösste Kabelnetzbetreiber der Schweiz verspricht seinen Kunden ein glückliches Heim. Mit der Kampagne «Happy Home» will uns die UPC pausenlos mit digitaler Unterhaltung versorgen. Dennoch hat das Vergnügen einen bitteren Nachgeschmack. Elektronische Raubtiere wie TV, Computer, Handy oder Spielkonsole fressen unsere wertvolle Zeit, wenn wir sie nicht bändigen. Kostenlos gibt es eine Gehirnwäsche dazu….

Der abgebrochene Zahn und die freundlichen Jugendlichen

Der Mensch ist kein Arbeitstier, sondern ein Meisterwerk Gottes. Der HERR hat uns erschaffen, damit wir IHN auf dieser Erde repräsentieren und Gemeinschaft mit IHM haben. Nach dem Sündenfall verloren Adam und Eva ihre geheiligte Identität. Jesus Christus schenkt uns die Möglichkeit, in die ursprüngliche Berufung zurückzukehren. Wer das Friedensangebot vom Kreuz akzeptiert und die…

Aktiver Glaube, bizarre Ehebündnisse und TV-Sklaverei

Mose vertraute Gott und führte die Hebräer durch die Wüste ins Heilige Land. Weil das Volk sich beklagte und rebellierte, dauerte die Reise nervenaufreibende 40 Jahre. Im Neuen Testament steht, dass man dem HERRN nicht gefallen kann, wenn kein Glaube vorhanden ist. Deshalb lasst uns von ganzem Herzen den Schöpfer suchen und Schritte des Gehorsams…

Pfingsten 2018 an der Zürcher Langstrasse

Das jüdische Wochenfest Schawuot wird 50 Tage nach dem Pessach zelebriert. Die beiden Feierlichkeiten erinnern an die Flucht aus Ägypten und das finale Empfangen der zehn Gebote auf dem Sinai. Im Neuen Testament knüpft Gott an diese Ereignisse an. Das letzte Abendmahl von Jesus mit seinen Jüngern (Gründonnerstag) und die Ausgiessung des Heiligen Geistes (Pfingsten)…

Antisemitismus, Cosplayer und israelischer Grenzzaun

Sind der Papst und der Vatikan in Rom etwa Dreh- und Angelpunkt des Christentums? Oder hat Martin Luther die theologische Herrschaft an sich gerissen? Wenn man mit Katholiken und Reformierten spricht, könnte dieser Eindruck entstehen. Tatsächlich ist Jesus Christus das Fundament des Glaubens und das neue Jerusalem der Zielort – siehe Offenbarung 21! Wer in…

Pastor gefeuert, US-Botschaft in Jerusalem und biblische Kindererziehung

Johannes der Täufer ernährte sich von Heuschrecken und Honig. Er lebte in der Wüste und trug ein Gewand aus Kamelhaaren. Gott setzte diesen ungewöhnlichen Mann ein, um die Menschen auf die Ankunft des Heilands vorzubereiten. Johannes war der Oberschicht und der religiösen Elite ein Dorn im Auge, trotzdem wurde sein Weckruf (siehe Matthäus 3) gehört….