Christmas Dinner Party 2015 in Zürich

Gute Musik, gutes Essen und gute Nachrichten erlebte man gestern (26.12.2015) bei der Christmas Dinner Party 2015 in Zürich. Im Vorfeld verteilten John Michael und sein Team von «Love of God Ministries» die Einladungen für den Anlass an der Langstrasse. In den Räumlichkeiten der Heilsarmee durfte jeder kostenlos Getränke, Salat, Lamm, Reis, Gemüse und Kuchen geniessen. Eine Gruppe motivierter Helfer betreute die Küche und den Service. Loblieder der angereisten Musiker (Benjamin Oti, Thomas David, Moritz und Nigel Kingsley) sorgten für eine herrliche Stimmung.

Gemeinsam mit einer Schwester in Christus machte ich die Übersetzung der Beiträge. Zwischen dem Rahmenprogramm gingen Michel sowie andere Leute hinaus in die Nacht und suchten auf der Strasse nach neuen Gästen – siehe Bibel, Matthäus 22, 1-14. Alt und Jung folgten dem Angebot.

Ausserdem wurden aus dem Publikum die Kranken herausgerufen, damit wir die Hände auf sie legten und für sie beteten. Zu mir kamen drei Leute mit unterschiedlichen Leiden. So hatte ein Mann Probleme mit der Nase, durch die er seit mehr als 20 Jahren nicht richtig atmen konnte. Ich betete mehrmals im Namen von Jesus, bis sich das Leiden von zirka 30 Prozent bis auf wenige Prozent verringerte. Wir freuten uns über Gottes Eingreifen. Dann gab es eine Frau, die an Migräne und einem Druck im Ohr litt. Ich betete für sie und die Schmerzen wurden weniger. Am Ende der Veranstaltung begegnete ich ihr nochmals und sie freute sich, denn sie war schmerzfrei. Halleluja!

Auf der Rückreise erwischte ich in Winterthur den letzten Bus nicht mehr und stieg in ein Taxi. Es stellte sich heraus, dass der Fahrer unter einer Nervenkrankheit litt. Ich betete für ihn und er sagte, dass er sich erleichtert fühle…

Bedeutung der Bundesfeier und Einsatz am 1. August 2021

Spirituosen und die Kinder dieser Welt

Wie in den Zeiten von Noah und Segen in Kemptthal