Studio Janash: Auf den Spuren von Gottes Schöpfung

Wie entstand das Universum? Entweder wurden Himmel und Erde durch Gottes Allmacht vor 6’000 Jahren erschaffen oder alles begann mit dem Urknall vor 15 Milliarden Jahren. Wer die Wunder der Schöpfung betrachtet, entdeckt in jedem Detail die übernatürliche Liebe eines intelligenten Designers. Wolken, Meere, Berge, Pflanzen, Sonne, Mond und Sterne sind keine Produkte des Zufalls. Der Mensch stammt nicht vom Affen ab, sondern ist ein Meisterwerk aus der Schmiede von Alpha und Omega. Diese faszinierende Erkenntnis bildet das Fundament für das «Studio Janash» aus Deutschland.

Seit 2012 hält Markus Blietz multimediale Vorträge über die Bibel und die Naturwissenschaften. Nach dem Studium an der technischen Universität in München konzentriert sich der heute 58-Jährige Physiker nun auf Patente für die Industrie. Eine Begegnung mit Jesus Christus veränderte die Biografie des Familienvaters. Auch die Ehe mit seiner Frau Sandra segnete der HERR mit zwei Kindern.

Tatkräftige Unterstützung erhält das ambitionierte Projekt von Elias Windisch. Der Vater von drei Kindern ist verheiratet mit Johanna und wurde 1976 geboren. Er ist ebenfalls ein Nachfolger des Heilands und hat eine musikalische Begabung. Elektronische Kompositionen sind seine Spezialität.

Während sich Elias um die audiovisuelle Gestaltung und die Produktion der DVD kümmert, referiert Markus über wissenschaftlich und biblisch fundierte Themen. Im offiziellen Kanal bei Youtube sind mehr als 20 Beiträge verfügbar. Neben der Invasion der Ausserirdischen, der Auflösung der Geschlechter und dem drohenden Kollaps des Klimas findet man die Degeneration der Evolutionstheorie. Je nach Ausgangslage stehen brisante Fragen zur Debatte.

Was hat das Verschwinden des Mammuts mit der Sintflut zu tun? Wieso bringen Korallenriffe die Ideologie von Charles Darwin ins Wanken? Warum greift die Raupe auf zwei genetische Baupläne zurück? Weshalb wird der Mythos der Ursuppe in der Schule gelehrt, obwohl es keine Beweise gibt? Sind Viren böse? Können Roboter unsere Seele ersetzen?

Grundsätzlich werden in jeder Episode die Lügen des Zeitgeistes mit der Wahrheit des Heiligen Geistes konfrontiert. Markus und Elias entlarven populäre Behauptungen aus der Forschung mit Gottes Wort und zeigen, dass die ultimative Antwort für den Sinn des Lebens am Kreuz von Golgota zu finden ist. Zweifelsohne ist die Bibel eine historische Enzyklopädie der Superlative und kein Märchenbuch. Die Rebellion der Gesellschaft ist der Grund für den Zerfall der Moral – siehe Römer 1, Verse 19 bis 25:

«Denn was man von Gott erkennen kann, ist unter ihnen offenbar; denn Gott hat es ihnen offenbart. Denn sein unsichtbares Wesen – das ist seine ewige Kraft und Gottheit – wird seit der Schöpfung der Welt, wenn man es wahrnimmt, ersehen an seinen Werken, sodass sie keine Entschuldigung haben. Denn obwohl sie von Gott wussten, haben sie ihn nicht als Gott gepriesen noch ihm gedankt, sondern sind dem Nichtigen verfallen in ihren Gedanken, und ihr unverständiges Herz ist verfinstert. Die sich für Weise hielten, sind zu Narren geworden und haben die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes vertauscht mit einem Bild gleich dem eines vergänglichen Menschen und der Vögel und der vierfüssigen und der kriechenden Tiere. Darum hat Gott sie in den Begierden ihrer Herzen dahingegeben in die Unreinheit, sodass sie ihre Leiber selbst entehren. Sie haben Gottes Wahrheit in Lüge verkehrt und das Geschöpf verehrt und ihm gedient statt dem Schöpfer, der gelobt ist in Ewigkeit. Amen.»

Fluchen, Stehlen, Morden, Hass, Neid, Stolz und Perversionen trennen die Menschheit vom Königreich des Lichts. Niemand will die Verantwortung für seine Taten übernehmen und jeder versucht seine Existenz ohne einen Schöpfer zu erklären. Hast du schon einmal ein Auto gesehen, dass sich selber konstruiert hat?

Kehre um von deinem toxischen Egotrip und versöhne dich mit Gott. Es braucht einen Akt des Glaubens, diese unverdiente Gnade anzunehmen. Jesus starb für deine Schuld und stand nach drei Tagen von den Toten auf, damit du Frieden mit Gott machen kannst – siehe Johannes 3, Vers 16:

«Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er den einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.»

Profitiere von dieser herrlichen Vergebung und kultiviere die gesunden Richtlinien deines Erfinders. Stoppe deine kranken Verhaltensmuster, wasche deine Sünden im Wasser der Taufe ab und erhalte eine neue Identität als Himmelsbürger. So wirst du das ewige Leben im Paradies verbringen anstatt die endgültige Verdammnis im See aus Feuer…

Afghanistan und die politische Ideologie des Islams

Krankes Gesundheitssystem und Gottes Zertifizierungsprozess

Giovanni und das Brot des Lebens