Teste deinen Glauben anstelle deiner Gesundheit

Seit dieser Woche ist der Selbsttest für die Corona-Generation erhältlich. Mit einem Wattestäbchen musst du in beiden Löchern deiner Nase vier Umdrehungen machen. Anschliessend soll der Schleim in eine Flüssigkeit getaucht und zehn Mal in einer Plastikröhre gewendet werden. Danach werden vier Tropfen auf die betreffende Stelle der Kassette gekippt. In 15 Minuten liegt das Resultat vor. Ein Strich bei «C» bedeutet keine Infektion. Wenn zusätzlich der Buchstabe «T» markiert ist, gilt die Prüfung als positiv. In diesem Fall braucht es einen zusätzlichen Test in der Apotheke oder im Spital. Falls jemand negativ ist und sich in Quarantäne befindet, muss er trotzdem in der Isolationshaft bleiben!

Zweifellos ist die «Gesundheit» einer der grössten Götzen überhaupt. Der Umgang mit Covid-19 offenbart die Rebellion der Welt. Der globale Unglaube sabotiert das Vertrauen in Gott. Masken, Desinfektionsmittel, Ausgangssperren, Impfstoffe und Abstandsregeln können die Ursache der Krankheit nicht beheben. Die erzwungenen Massnahmen der Regierung lösen Angst und Frustration aus.

Die kaputte Beziehung zwischen Gott und Mensch ist das Problem. Wir versuchen die «Pandemie» mit Pharmazie und Technologie zu lösen. Dabei steht die Sünde im Fokus. Warum brichst du die Gebote des HERRN und befolgst die Anweisungen der WHO? Es ist eine Katastrophe, wenn sich eine Nation von der Quelle des Lebens abwendet und fremde Götter konsultiert.

Bereits im Kindergarten wird Yoga praktiziert und Halloween gefeiert. Der Zeitgeist regiert in öffentlichen Schulen. Wölfe im Schafspelz missbrauchen das Recht auf Bildung und glorifizieren Themen wie Klimawandel oder Aufklärung. Im Unterricht wird Selbstbefriedigung anstatt Gebet gefördert. Siegfried und Roy ersetzen Adam und Eva. Abtreibung, Prostitution, Suizid, Glücksspiele und Zigaretten definieren die Standards im 21. Jahrhundert. Neuerdings will man mit dem Verkauf von Marihuana den Schwarzmarkt bekämpfen. Der Staat legalisiert Perversionen und beklagt sich über die Folgen. Mit einer Armee von Pädagogen und Psychologen will man die fatalen Auswirkungen durch Therapien und Medikamente unter Kontrolle zu bringen.

Es handelt sich um den traurigen Höhepunkt der Schweiz, die vor mehr als 700 Jahren gut gestartet ist. Laut dem Bundesbrief von 1291 wurde die Eidgenossenschaft im Namen Gottes gegründet. Auch die rot-weisse Landesflagge ist ein Hinweis auf Jesus. Auf dem Dach vom Bundeshaus befindet sich ein Kreuz. Die vier Strophen der Nationalhymne ehren den Schöpfer von Himmel und Erde. Dennoch haben viele Bürger vergessen, woher sie kommen und wissen nicht, wohin sie gehen. Die christliche Volkspartei entfernte das «C» aus dem Titel und konzentriert sich auf die Mitte. Die Sozialdemokraten möchten den Allmächtigen aus der Bundesverfassung streichen und die Umwelt auf den Thron setzen.

Im Alten Testament ist die explosive Geschichte von Jeremia enthalten, die aus 52 Kapiteln besteht. Schaut euch die aufwendige Illustration aus dem «Bibel Project» an und staunt über die Biografie. Der Prophet warnte die Bevölkerung von Israel vor dem Untergang, weil sie den heilsamen Bund mit Gott gebrochen und die Gerechtigkeit mit Füssen getreten haben. In Kapitel 22 wird insbesondere der König von Jerusalem ultimativ aufgefordert, für Recht und Ordnung zu sorgen, bevor es zu spät ist. Ich zitiere Vers 26:

«O Land, Land, Land, höre des HERRN Wort!»

Es ist höchste Zeit, sich mit Gott zu versöhnen, bevor das finale Gericht kommt. Jesus Christus starb am Kreuz und bezahlte die Strafe für deinen Schuldenberg mit seinem kostbaren Blut. Am dritten Tag verliess der Heiland sein Grab und öffnete das Himmelreich für dich. Wer diesem einzigartigen Rettungsplan vertraut, kehrt um vom Egotrip und bereut seine Fehler. Niemand kann sich die Gnade von Golgota verdienen, sondern bekommt die Vergebung alleine aus Liebe. In Römer 3 erfahren wir von diesem herrlichen Angebot – siehe Verse 21 bis 26:

«Jetzt aber ist unabhängig vom Gesetz die Gerechtigkeit Gottes erschienen, bezeugt durch das Gesetz und die Propheten, die Gerechtigkeit Gottes, die durch den Glauben an Jesus Christus für alle da ist, die glauben. Denn da ist kein Unterschied: Alle haben ja gesündigt und die Herrlichkeit Gottes verspielt. Gerecht gemacht werden sie ohne Verdienst aus seiner Gnade durch die Erlösung, die in Christus Jesus ist. Ihn hat Gott dazu bestellt, Sühne zu schaffen, die durch den Glauben wirksam wird, durch die Hingabe seines Lebens. Darin erweist er seine Gerechtigkeit, dass er auf diese Weise die früheren Verfehlungen vergibt, die Gott ertragen hat in seiner Langmut, ja, er zeigt seine Gerechtigkeit jetzt, in dieser Zeit: Er ist gerecht und macht gerecht den, der aus dem Glauben an Jesus lebt.»

Dein Schöpfer will die Ewigkeit mit dir verbringen und möchte verhindern, dass du im See aus Feuer landest. Erlebe die übernatürliche Neugeburt aus Johannes 3 und erhalte das Siegel Gottes. Beerdige deine toxische Vergangenheit im Wasser der Taufe und werde vom Heiligen Geist erfüllt. Setze dich dem wunderbaren Prozess der Reinigung aus und lebe im Gehorsam gegenüber den gesunden Richtlinien aus dem Himmelreich. Halleluja!

Am Montag (05.04.2021) fuhren wir mit einem Schiff auf dem Vierwaldstättersee und staunten über den eindrucksvollen Schauplatz. Beim Hafen redete ich mit drei jungen Leuten über den Sinn des Lebens. Die Gemeinschaft mit dem Erfinder des Universums ist das Ziel. Jesus gründete keine Religionen, sondern schafft Frieden zwischen Gott und Mensch. Deine ursprüngliche Identität findest du ausschliesslich beim HERRN und keinesfalls auf dieser gefallenen Welt. Philosophien und Ideologien können das Vakuum in deinem Herzen nicht füllen.

Auf dem Rückweg sprachen wir in der Wartehalle eines Bahnhofs mit zwei Jugendlichen, die Drogen vor unseren Augen verkauften. Scheinbar war das Geld die Motivation. Ich wies sie auf Jesus hin und sagte ihnen, dass sie sich schuldig machen, wenn sie andere Menschen mit diesem Dreck verführen. Im ersten Brief an Timotheus erfahren wir, dass die Habgier eine tödliche Falle ist – siehe Kapitel 6, Vers 10:

«Denn die Geldgier ist eine Wurzel alles Bösen; etliche, die sich ihr hingegeben haben, sind vom Glauben abgeirrt und haben sich selbst viel Schmerzen verursacht.»

Am Dienstag (06.04.2021) hatte ich ein Treffen mit Christen in Langenthal. Es ging darum, dass die Nachfolger von Jesus lernen, alles in Gottes Hände zu legen. Wenn ich am Morgen aufstehe, dann bitte ich den HERRN seinen Willen und nicht meinen Willen zu tun. Wer geistlich wachsen möchte, muss das Königreich des Lichts zur Priorität machen. In Lukas 9 erwähnt der Heiland die Bedingung für alle Gläubigen, die ihm folgen möchten – siehe Verse 23 bis 24:

«Er sprach aber zu allen: Wenn jemand mir nachkommen will, so verleugne er sich selbst und nehme sein Kreuz auf sich täglich und folge mir nach. Denn wer sein Leben retten will, der wird es verlieren; wer aber sein Leben verliert um meinetwillen, der wird es retten.»

Zum Schluss thematisiere ich den Zusammenhang zwischen der Hysterie um Corona und der Evolutionstheorie. Der Mensch probiert die Komplexität des Lebens ohne den Urheber zu erklären und verirrt sich in wilden Spekulationen, die im Chaos enden. Lass deine Statistiken los und begib dich unter die Herrschaft des Königs der Könige. Gott hat sogar die Haare auf deinem Kopf gezählt und freut sich, wenn du deinen Stolz mit Demut austauschst und deinen Glauben an den Heiland im Alltag testest…

Gottes Parfüm und Evolutionstheorie beim Gemüsemarkt

Geniales Immunsystem und gute Nachrichten auf der Terrasse

Blut im Lift beim Flugplatz und Narben an der Tankstelle