Semper Paratus

Mein Plasma-Feuerzeug steckt in einem robusten Gehäuse und hat eine Taschenlampe eingebaut. Anstatt mit Gas oder Benzin entzündet es die Flamme durch einen elektrischen Bogen. Das nützliche Werkzeug ist resistent gegen Regen, Schnee und Wind. Auf der Vorderseite der Hülle steht das Wort «Paratus», welches man mit «gut vorbereitet» übersetzen kann. In Kombination mit dem Begriff «Semper» entsteht ein lateinischer Spruch den Spezialeinheiten rund um den Globus verwenden. Auch ein Nachfolger von Jesus sollte «jederzeit einsatzbereit» sein. Christen kämpfen den guten Kampf des Glaubens im Alltag und überwinden das Böse mit Gutem. Wer die Angriffe Satans abwehren will, muss die Waffen des Lichts ergreifen, welche in Epheser 6 beschrieben sind – siehe Verse 10 bis 20:

«Im Übrigen, meine Brüder, seid stark in dem HERRN und in der Macht seiner Stärke. Zieht die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr standhalten könnt gegenüber den listigen Kunstgriffen des Teufels; denn unser Kampf richtet sich nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Herrschaften, gegen die Gewalten, gegen die Weltbeherrscher der Finsternis dieser Weltzeit, gegen die geistlichen Mächte der Bosheit in den himmlischen Regionen. Deshalb ergreift die ganze Waffenrüstung Gottes, damit ihr am bösen Tag widerstehen und, nachdem ihr alles wohl ausgerichtet habt, euch behaupten könnt. So steht nun fest, eure Lenden umgürtet mit Wahrheit, und angetan mit dem Brustpanzer der Gerechtigkeit, und die Füsse gestiefelt mit der Bereitschaft zum Zeugnis für das Evangelium des Friedens. Vor allem aber ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt, und nehmt auch den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, welches das Wort Gottes ist, indem ihr zu jeder Zeit betet mit allem Gebet und Flehen im Geist, und wacht zu diesem Zweck in aller Ausdauer und Fürbitte für alle Heiligen, auch für mich, damit mir das Wort gegeben werde, sooft ich meinen Mund auftue, freimütig das Geheimnis des Evangeliums bekannt zu machen, für das ich ein Botschafter in Ketten bin, damit ich darin freimütig rede, wie ich reden soll.»

Die Voraussetzung um diese übernatürliche Ausrüstung zu nutzen ist eine persönliche Beziehung mit Jesus Christus. Das Kreuz bildet das Fundament. Der Heiland starb am Kreuz für deine Schuld aus Liebe und stand nach drei Tagen von den Toten auf. Es handelt sich um die ultimative Vergebung! Nun ist die Tür offen ins Himmelreich für diejenigen, welche sich mit Gott versöhnen. Alle, die das verheissungsvolle Friedensangebot ablehnen, erwartet das letzte Gericht und ein See aus Feuer.

Hört auf, Kinder abzutreiben, die Ehe zu brechen, das Steueramt zu betrügen, Vorgesetzte zu belügen, Bordelle zu besuchen, Zauberei zu praktizieren, Kollegen zu beneiden, Nachbarn zu hassen und Drogen zu konsumieren. Wende dich ab von Pornografie, Astrologie, Geldgier oder Marihuana. Beschäftige dich nicht mit diabolischen Filmen, Spielen, Büchern und Musik. Distanziere dich von Religionen, Ideologien und Philosophien. Betreibe keinen Personenkult, sondern gebe Gott die Ehre. Strebe sexuelle Reinheit an und verachte jede Form von Perversion. Geschlechtsverkehr gehört exklusiv in die Ehe zwischen Mann und Frau.

Wer an das Erlösungswerk von Golgota glaubt und dem Messias vertraut, stoppt seinen verfluchten Egotrip und kehrt um in die Arme des himmlischen Vaters. So wirst du in den Genuss einer unverdienten Gnade kommen. Jesus hat die Strafe für deinen Sünden mit seinem kostbaren Blut bezahlt. Deshalb bereue deine Schuld und beerdige deine toxische Vergangenheit im Wasser der Taufe. So wirst du die Kraft des Heiligen Geistes empfangen und als segensreicher Überwinder leben – siehe Apostelgeschichte 2, Vers 38:

«Da sprach Petrus zu ihnen: Tut Busse, und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden; so werdet ihr die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.»

Zweifelsohne ist der Alltag ein Schlachtfeld der Superlative, weil der Fürst dieser Welt der Teufel ist. Wer die faszinierende Neugeburt aus Wasser und Geist erlebt, hat Zugriff auf den Gürtel der Wahrheit, den Brustpanzer der Gerechtigkeit, die Schuhe des Evangeliums, den Schild des Glaubens, den Helm des Heils und das Schwert des Geistes. Eine leidenschaftliche Freundschaft mit dem Erfinder des Universums und das Befolgen der himmlischen Richtlinien ist der Schlüssel. Lasse dich vom Heiligen Geist inspirieren und agiere als Kind Gottes – siehe Epheser 4, Verse 17 bis 24:

«Das sage und bezeuge ich nun im HERRN, dass ihr nicht mehr so wandeln sollt, wie die übrigen Heiden wandeln in der Nichtigkeit ihres Sinnes, deren Verstand verfinstert ist und die entfremdet sind dem Leben Gottes, wegen der Unwissenheit, die in ihnen ist, wegen der Verhärtung ihres Herzens; die, nachdem sie alles Empfinden verloren haben, sich der Zügellosigkeit ergeben haben, um jede Art von Unreinheit zu verüben mit unersättlicher Gier. Ihr aber habt Christus nicht so kennengelernt; wenn ihr wirklich auf Ihn gehört habt und in ihm gelehrt worden seid – wie es auch Wahrheit ist in Jesus –, dass ihr, was den früheren Wandel betrifft, den alten Menschen abgelegt habt, der sich wegen der betrügerischen Begierden verderbte, dagegen erneuert werdet im Geist eurer Gesinnung und den neuen Menschen angezogen habt, der Gott entsprechend geschaffen ist in wahrhafter Gerechtigkeit und Heiligkeit.»

Grundsätzlich müssen wir unser (durch die Sünde infiziertes) Denken von Gott heilen lassen und Situationen komplett neu beurteilen. Wie geht das?

Nehmen wir als Beispiel die aktuelle Diskussion um Corona. Hier wird mit Angst und Heuchelei gearbeitet. Das Marketing des Bösen ist trickreich. Lasst mich einige Argumente der Schlange demaskieren und richtigstellen. Wer sich impfen lässt, begeht weder einen Akt der Nächstenliebe noch hilft er die Pandemie zu beenden. Zudem gibt es keine moralische Verpflichtung für die Spritze und das Zertifikat. Es ist eine falsche Politik, die immer neue Massnahmen fordert und Gottes Wort ignoriert. Solidarität bedeutet nicht, sich die Hände zu desinfizieren, Isolationshaft zu akzeptieren und auf Umarmungen zu verzichten. Im Namen der Toleranz versklaven Regierungen, Virologen und Journalisten das Volk und werden selber Sklaven eines dämonischen Systems. Christen müssen Gott mehr gehorchen als den Menschen. Jeder Nachfolger von Jesus sollte seinem Gewissen entsprechend handeln. Halleluja!

Bereite dich auf die nächste Saison vor und investiere mehr Zeit in deinen Bund mit Gott. Primär geht es darum, dass du vorbereitet bist, deinem Schöpfer entgegenzutreten. Es spielt keine Rolle, ob du einen unterirdischen Bunker gebaut oder einen grossen Vorrat an Klopapier angelegt hast. Vergiss nicht, dass der Heiland bald das ewige Königsreich installieren wird. Im Garten Gethsemane ermahnt Jesus seine Jünger, dass sie wachsam bleiben sollen, um Motive aus Seele und Geist zu unterscheiden. Nicht jeder Gedanke oder jedes Gefühl stammt von oben – siehe Matthäus 26, Vers 41:

«Wacht und betet, damit ihr nicht in Versuchung kommt! Der Geist ist willig, aber das Fleisch ist schwach.»

Christen sollen sich nicht von der Unterhaltungsindustrie und anderen Dingen ablenken lassen, welche den Fokus vom Heiland nehmen. Die Nachfolger von Jesus sind berufen als Botschafter des Lichts in einem finsteren Umfeld zu agieren. Lobe den HERRN, studiere die Bibel und habe Gemeinschaft mit deinen Geschwistern im Glauben. Es handelt sich um einen wunderbaren Prozess der Heiligung, der dich stark macht. Obwohl wir nicht genau wissen, wann der Heiland zurückkehrt, ist es gut, jederzeit bereit und im Dienst für Gottes Reich zu sein – siehe Matthäus 24, Verse 36 bis 46:

«Um jenen Tag aber und die Stunde weiss niemand, auch die Engel im Himmel nicht, sondern allein mein Vater. Wie es aber in den Tagen Noahs war, so wird es auch bei der Wiederkunft des Menschensohnes sein. Denn wie sie in den Tagen vor der Sintflut assen und tranken, heirateten und verheirateten bis zu dem Tag, als Noah in die Arche ging, und nichts merkten, bis die Sintflut kam und sie alle dahinraffte, so wird auch die Wiederkunft des Menschensohnes sein. Dann werden zwei auf dem Feld sein; der eine wird genommen, und der andere wird zurückgelassen. Zwei werden auf der Mühle mahlen; die eine wird genommen, und die andere wird zurückgelassen. So wacht nun, da ihr nicht wisst, in welcher Stunde euer Herr kommt! Das aber erkennt: Wenn der Hausherr wüsste, in welcher Nachtstunde der Dieb käme, so würde er wohl wachen und nicht in sein Haus einbrechen lassen. Darum seid auch ihr bereit! Denn der Sohn des Menschen kommt zu einer Stunde, da ihr es nicht meint. Wer ist nun der treue und kluge Knecht, den sein Herr über seine Dienerschaft gesetzt hat, damit er ihnen die Speise gibt zur rechten Zeit? Glückselig ist jener Knecht, den sein Herr, wenn er kommt, bei solchem Tun finden wird.»

Zum Schluss ein paar Tipps für die beste Vorbereitung auf die Rückkehr des Heilands. Beende deinen versauten Lebensstil und folge Jesus Christus. Segne deine Feinde, vergebe deinem Nächsten, helfe den Armen, kümmere dich um die Waisen, verkünde das Evangelium, heile die Kranken, treibe Dämonen aus und bete für den Bundesrat…

Familie Gottes und Gespräche im Park

Christophobie im 21. Jahrhundert

Gebet in der Schule und Kampf um Abtreibung in den USA