Das virale Herz aus Stein und die Pandemie der Sünde

In dieser Woche hörte ich von einer Frau aus China, die eine Fehlgeburt vor einem Krankenhaus erlitt, weil sie keinen gültigen Test hatte, um das Gebäude zu betreten. Menschen dürfen nicht in die Kirche, weil sie kein Zertifikat haben. Wer die Impfung ablehnt, muss andere Wege finden, um die Eltern im Altersheim oder Spital zu besuchen. Falls du im Sterben liegst, ist es möglich, dass niemand da ist, weil die Massnahmen gegen Corona knallhart sind. Schüler werden mit Masken terrorisiert und mit Lügen bombardiert. Kritische Bürger werden durch die Gesellschaft verleumdet und isoliert. Das geheimnisvolle Virus entlarvt die Beschaffenheit unserer verhärteten Herzen, die vom Bösen infiziert sind.

Die Lösung für die globale Pandemie der Sünde ist seit 2’000 Jahren verfügbar. Im Alten Testament finden wir im Buch Hesekiel eine Prophezeiung, die sich im Neuen Testament erfüllt hat. Es geht um den Rettungsplan Gottes für das Volk Israel und für jeden Gläubigen, der den Messias als König akzeptiert – siehe Kapitel 11, Verse 19 bis 21:

«Und ich will ihnen ein anderes Herz geben und einen neuen Geist in sie geben und will das steinerne Herz wegnehmen aus ihrem Leibe und ihnen ein fleischernes Herz geben, damit sie in meinen Geboten wandeln und meine Ordnungen halten und danach tun. Und sie sollen mein Volk sein, und ich will ihr Gott sein. Denen aber, die mit ihrem Herzen ihren Götzen und ihren Gräueln nachwandeln, will ich ihr Tun auf ihren Kopf kommen lassen, spricht Gott der HERR.»

Wir brauchen ein bussfertiges Herz, um mit dem Schöpfer des Universums eine fruchtbare Beziehung zu führen. Ansonsten wirst du beim letzten Gericht nach deinen schrecklichen Taten verurteilt und die Ewigkeit in der Hölle verbringen.

Wer kann unsere eiskalten Herzen verändern?

Jesus Christus starb am Kreuz für deine Schuld und erlitt die Todesstrafe an deiner Stelle. Der Heiland verliess nach drei Tagen das Grab und öffnete die Türe ins Paradies. Nun haben wir die einzigartige Gelegenheit, dieses Geschenk der Gnade zu empfangen. Halleluja!

Wer dem Erlösungswerk von Golgota vertraut, kehrt um zu Gott. Ehebruch, Abtreibung, Diebstahl, Stolz, Neid oder Zauberei trennen dich von der Quelle des Lebens. In Jesaja 59 offenbaren die Verse 1 bis 3 diese wichtige Erkenntnis über die Sünde, welche wie eine Mauer zwischen deinem Schöpfer und dir steht:

«Siehe, die Hand des HERRN ist nicht zu kurz zum Retten und sein Ohr nicht zu schwer zum Hören; sondern eure Missetaten trennen euch von eurem Gott, und eure Sünden verbergen sein Angesicht vor euch, dass er nicht hört! Denn eure Hände sind mit Blut befleckt und eure Finger mit Unrecht; eure Lippen reden Lügen, und eure Zunge dichtet Verdrehungen.»

Höre auf, deine Nachbarn zu hassen, das Steueramt zu betrügen, Kinder zu missbrauchen, Prostituierte zu vergewaltigen, Marihuana zu rauchen, Personenkulte zu betreiben und die Natur anzubeten. Bekenne deine Schuld und beerdige im Wasser der Taufe deine toxische Vergangenheit – siehe Apostelgeschichte 2, Vers 38:

«Da sprach Petrus zu ihnen: Tut Busse, und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden; so werdet ihr die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.»

Es handelt sich um eine faszinierende Neugeburt, die ausschliesslich durch Glauben passiert. Diejenigen, welche mit dem Heiligen Geist erfüllt sind und sich nach Richtlinien von oben ausstrecken, gehören zu Gottes Familie – siehe Römer 8, Vers 14:

«Denn alle, die durch den Geist Gottes geleitet werden, die sind Söhne Gottes.»

Das übernatürliche Navigationssystem öffnet deine Augen und gibt dir Kraft, den guten Kampf des Glaubens im Alltag zu kämpfen. Es handelt sich um Gottes Liebe, die unsere gefrorenen Herzen mit dem Feuer des Heiligen Geistes zum Schmelzen bringt – siehe Römer 5, Verse 5 bis 6:

«… die Hoffnung aber lässt nicht zuschanden werden; denn die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen durch den Heiligen Geist, der uns gegeben worden ist. Denn Christus ist, als wir noch kraftlos waren, zur bestimmten Zeit für Gottlose gestorben.»

Wer durch das Blut von Jesus eine gesunde Identität erhält, wird zum Botschafter aus dem Himmelreich und befindet sich in einem wunderbaren Prozess der Heiligung. Die Befreiung aus der Sklaverei des Teufels befähigt Christen, zu einem Leben im Sieg. Dazu gehört, dass sie die unverdiente Vergebung teilen, welche sie persönlich freigesetzt hat. So muss ich beispielsweise den Medizinern vergeben, die meinem Schwiegervater zweimal einen Impfstoff gegen Covid-19 gespritzt haben. Vor kurzem erlitt er einen Schlaganfall und wird nun künstlich ernährt. Lasse deinen Zorn los und überlasse Gott die Rache – siehe Römer 12, Verse 19 bis 21:

«Rächt euch nicht selbst, Geliebte, sondern gebt Raum dem Zorn Gottes; denn es steht geschrieben: Mein ist die Rache; ich will vergelten, spricht der HERR. Wenn nun dein Feind Hunger hat, so gib ihm zu essen; wenn er Durst hat, dann gib ihm zu trinken! Wenn du das tust, wirst du feurige Kohlen auf sein Haupt sammeln. Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse durch das Gute!»

Du kannst dich darauf verlassen, dass der HERR alle Politiker, Ärzte, Journalisten, Experten und Moralapostel richten wird, welche für das Chaos der Superlative verantwortlich sind. Jedoch können auch diese Leute ihre Schuld bekennen und den tödlichen Egotrip stoppen, bevor es zu spät ist. Deshalb sollen wir barmherzig sein, aber trotzdem Widerstand leisten. Gott will nicht, dass jemand verloren geht! Ich möchte die Nachfolger von Jesus motivieren, für alle Menschen nach dem ersten Brief an Timotheus zu beten – siehe Kapitel 2, Verse 1 bis 6:

«So ermahne ich nun, dass man vor allen Dingen Bitten, Gebete, Fürbitten und Danksagungen darbringe für alle Menschen, für Könige und alle, die in hoher Stellung sind, damit wir ein ruhiges und stilles Leben führen können in aller Gottesfurcht und Ehrbarkeit; denn dies ist gut und angenehm vor Gott, unserem Retter, welcher will, dass alle Menschen gerettet werden und zur Erkenntnis der Wahrheit kommen. Denn es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, der Mensch Christus Jesus, der sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat. Das ist das Zeugnis zur rechten Zeit…»

Bei diesem heilsamen Aufruf zum Gebet geht es aber nicht darum, dass wir dem Staat blind gehorchen und die Perversionen der Mächtigen segnen. Wenn sich Christen dem Zeitgeist unterwerfen, können sie keinen Frieden mit Gott haben. Falls du die Impfung glorifizierst und die Pharmazie vergötterst, machst du dich mitschuldig an der viralen Panik und befindest du dich nicht mehr auf dem schmalen Weg, der zum Leben führt. Toleranz und Solidarität müssen auf Liebe, Wahrheit, Gerechtigkeit und Heiligkeit basieren. In Jakobus 4 werden die Nachfolger von Jesus davor gewarnt, weltliche Begierden zu kultivieren – siehe Vers 4:

«Ihr Treulosen, wisst ihr nicht, dass Freundschaft mit der Welt Feindschaft gegen Gott ist? Wer der Welt Freund sein will, macht sich zum Feind Gottes.»

Echte Christen erneuern ihr durch die Sünde manipuliertes Denken mit dem Heiligen Geist, damit sie in der Lage sind wie Jesus zu handeln. Das ganze Leben eines Gläubigen ist ein superstarker Dienst für Gott und kein religiöser Zirkus am Sonntag – siehe Römer 12, Verse 1 bis 2:

«Ich ermahne euch nun, ihr Brüder, angesichts der Barmherzigkeit Gottes, dass ihr eure Leiber darbringt als ein lebendiges, heiliges, Gott wohlgefälliges Opfer: Das sei euer vernünftiger Gottesdienst! Und passt euch nicht diesem Weltlauf an, sondern lasst euch in eurem Wesen verwandeln durch die Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was der gute und wohlgefällige und vollkommene Wille Gottes ist.»

Natürlich steht die Freundschaft mit dem Heiland im Mittelpunkt. Lasse dich vom Heiligen Geist aufbauen und korrigieren. Nimm dir jeden Tag genügend Zeit für den König der Könige und studiere die Bibel. Praktiziere das Doppelgebot der Liebe und widersetze dich Satans Agenten. Liebe Gott und deinen Nächsten. Lege alle Sorgen und Ängste in die Hände des himmlischen Vaters. Dankbarkeit und Lobpreis stehen im Vordergrund. Die Nachfolger des Heilands sind berufen, Salz und Licht in einer geschmacklosen und finsteren Welt zu sein.

In Matthäus 24 hat Jesus gesagt, dass vor seiner Rückkehr die Gebote Gottes mit Füssen getreten werden und die Liebe erkaltet. Dennoch ist es gut bis zum Ende durchzuhalten, um das himmlische Jerusalem zu betreten – siehe Verse 12 bis 14:

«Und weil die Gesetzlosigkeit überhandnimmt, wird die Liebe in vielen erkalten. Wer aber ausharrt bis ans Ende, der wird gerettet werden. Und dieses Evangelium vom Reich wird in der ganzen Welt verkündigt werden, zum Zeugnis für alle Heidenvölker, und dann wird das Ende kommen.»

Ich ermutige die Nachfolger von Jesus die beste Botschaft überhaupt zu verkünden und nicht aufzugeben, weil unser verheissungsvolles Ziel besser ist als die leeren Versprechungen der Atheisten. Bleibe wachsam, treibe Dämonen aus, heile die Kranken, taufe Personen, helfe den Armen und pflege die Gemeinschaft mit deinen Geschwistern im HERRN. Leid und Herrlichkeit zeichnen den Lebensstil eines Christen aus…

Rückblick 2021 auf das Projekt superkraft.ch

Ich lasse mich nicht impfen, weil Jesus Christus mein Gott ist

Der Stern von Bethlehem in Bern