Sankt Petersinsel und Ermutigung als Auftrag

Biel (= Bienne) ist die grösste Stadt der Schweiz, welche von zwei Sprachen dominiert wird. So tragen beispielsweise Bushaltestellen deutsche und französische Titel. Die sehenswerte Metropole im Kanton Bern verfügt über einen Hafen und liegt an einem wunderschönen See. Der regionale Höhepunkt ist die Sankt Petersinsel. Dieser Name weist auf den berühmten Apostel hin. Bevor Petrus ein Nachfolger von Jesus wurde und das Evangelium kraftvoll verkündete, musste er mit dem Heiligen Geist erfüllt werden.

Wer die Bibel liest, wird feststellen, dass eine übernatürliche Transformation im zweiten Kapitel der Apostelgeschichte passierte. Vor Pfingsten verleugnete der ehemalige Fischer den Messias drei Mal, nach dem epochalen Ereignis wurde er mit Gottes Kraft erfüllt und warf seine Netze aus, um verlorene Seelen für das Königreich des Lichts zu gewinnen.

Als Jesus sich verabschiedete und zum himmlischen Vater zurückkehrte, beauftragte Christus seine Jünger mit dem Rettungsplan für die Menschheit. Ausserdem erwähnte der Heiland die Kraft von oben – siehe Lukas 24, Verse 44 bis 49:

«Er aber sagte ihnen: Das sind die Worte, die ich zu euch geredet habe, als ich noch bei euch war, dass alles erfüllt werden muss, was im Gesetz Moses und in den Propheten und den Psalmen von mir geschrieben steht. Da öffnete er ihnen das Verständnis, damit sie die Schriften verstanden, und sprach zu ihnen: So steht es geschrieben, und so musste der Christus leiden und am dritten Tag aus den Toten auferstehen, und in seinem Namen soll Busse und Vergebung der Sünden verkündigt werden unter allen Völkern, beginnend in Jerusalem. Ihr aber seid Zeugen hiervon! Und siehe, ich sende auf euch die Verheissung meines Vaters; ihr aber bleibt in der Stadt Jerusalem, bis ihr angetan werdet mit Kraft aus der Höhe!»

Der Heilige Geist ist die «Superkraft» von Gott, die bis heute jeder Gläubige empfangen kann. Keine Religion, keine Philosophie und keine Ideologie leistet das, was der Messias für dich getan hat. Was mich begeistert ist die Tatsache, dass Jesus seine aussergewöhnliche Rolle im Alten Testament und im Neuen Testament mit seiner Rede in Lukas 24 bestätigt. Der Heiland musste für dich am Kreuz sterben und den Tod besiegen, ansonsten wären wir alle verloren. Nur das kostbare Blut von Christus reicht aus, um die Rechnung für unseren gigantischen Schuldenberg zu bezahlen, den wir mit unserem kranken Lebensstil angehäuft haben.

Seit der Rebellion im Garten Eden beeinflusst der Teufel deine Gedanken. Adam und Eva wollten selber entscheiden, was Gut und was Böse ist. Das katastrophale Resultat kannst du überall beobachten.

Wir ermorden Ungeborene, brechen die Ehe, verfluchen Politiker, hassen Ausländer, manipulieren die Geschlechter, verprügeln Frauen, beneiden die Nachbarn, betreiben Körperkulte, klauen Daten aus dem Internet, verachten die Eltern, betrügen das Finanzamt, konsumieren Pornografie, rauchen Marihuana, belügen Kunden, missbrauchen Kinder, glorifizieren Idole, besuchen Prostituierte, praktizieren Esoterik, sind geldgierig und stolz. Die Liste scheint endlos.

Eigentlich haben wir alle die Todesstrafe verdient und sind Kandidaten für die ewige Verdammnis im See aus Feuer. Wenn du das finale Urteil beim letzten Gericht abwenden willst, dann ergreife die erstaunliche Gnade von Golgota und bereue deine Sünden. Gott will dir vergeben und möchte dir eine hoffnungsvolle Perspektive für die Zukunft schenken.

Vertraue dem Rettungsplan mit dem Kreuz. Tritt auf die Bremse deiner Selbstsucht und verlasse die Autobahn in die Hölle. Orientiere dich an den gesunden Geboten des HERRN. Kehre um zu Gott und versöhne dich mit deinem Schöpfer. Beerdige im Wasser der Taufe deine toxische Vergangenheit und werde mit dem Heiligen Geist erfüllt – siehe Apostelgeschichte 2, Vers 38:

«Da sprach Petrus zu ihnen: Tut Busse, und jeder von euch lasse sich taufen auf den Namen Jesu Christi zur Vergebung der Sünden; so werdet ihr die Gabe des Heiligen Geistes empfangen.»

Der Heilige Geist verleiht dir eine neue Identität als Kind Gottes. Ohne diese Quelle der Kraft bist du weder fähig, die Massstäbe aus dem Himmelreich zu erfüllen noch zu erkennen. In Gespräch mit Nikodemus erwähnt Jesus diese elementare Grundlage für seine Nachfolger – siehe Johannes 3, Verse 3 bis 8:

«Jesus antwortete und sprach zu ihm: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht von Neuem geboren wird, so kann er das Reich Gottes nicht sehen! Nikodemus spricht zu ihm: Wie kann ein Mensch geboren werden, wenn er alt ist? Er kann doch nicht zum zweiten Mal in den Schoss seiner Mutter eingehen und geboren werden? Jesus antwortete: Wahrlich, wahrlich, ich sage dir: Wenn jemand nicht aus Wasser und Geist geboren wird, so kann er nicht in das Reich Gottes eingehen! Was aus dem Fleisch geboren ist, das ist Fleisch, und was aus dem Geist geboren ist, das ist Geist. Wundere dich nicht, dass ich dir gesagt habe: Ihr müsst von Neuem geboren werden! Der Wind weht, wo er will, und du hörst sein Sausen; aber du weisst nicht, woher er kommt und wohin er geht. So ist jeder, der aus dem Geist geboren ist.»

Ausgerüstet mit dem Heiligen Geist bist du bereit, den guten Kampf des Glaubens im Alltag zu kämpfen und das Böse mit Gutem zu überwinden. Treibe Dämonen im Einkaufszentrum aus, taufe Personen im Schwimmbad, heile die Kranken im Fitnesscenter, prophezeie in der Schule und verkünde das Evangelium auf der Strasse. Christen erhalten spezielle Fähigkeiten, um die Expansion von Gottes Königreich voranzutreiben. Im ersten Brief an die Korinther werden Gaben wie Wunderkräfte, Weisheit und Heilung in Kapitel 12 genannt.

Unsere Feinde bestehen nicht aus Fleisch und Blut. Es sind böse Geister, die unsere Herzen mit Angst, Hass, Depressionen, Begierden oder Scham attackieren. Satans Agenten versuchen dein Denken zu infiltrieren und deine Handlungen in die falsche Richtung zu lenken. Deshalb brauchen wir die Angriffs- und Verteidigungswaffen Gottes. In Epheser 6 finden wir in den Versen 10 bis 20 eine Beschreibung vom Schwert des Geistes, Schild des Glaubens, Helm des Heils, Gürtel der Wahrheit und Brustpanzer der Gerechtigkeit. Auch die Stiefel des Evangeliums sind wichtige Bestandteile. Lasse dich inspirieren vom Heiligen Geist!

Am Freitag (19.08.2022) besuchten wir gemeinsam mit einer Schwester im HERRN ein gläubiges Ehepaar in Biel. Nach der Taufe in diesem Jahr machten sie gute Erfahrungen mit Gottes Güte und erhielten eine schöne Wohnung. An diesem Tag ging es darum, diese Freude zu teilen. Ausserdem gab es Raum für Ermutigung und Gebet.

Ein Anliegen von Paulus ist das geistliche Wachstum der Heiligen, welchen den Charakter von Jesus reflektieren sollen. Im Kapitel 2 von seinem Brief an die Kolosser schreibt der Nachfolger von Christus über das faszinierende Geheimnis Gottes, dass die Gläubigen entdecken sollen – siehe Verse 1 bis 3:

«Ich will aber, dass ihr wisst, welch grossen Kampf ich habe um euch und um die in Laodizea und um alle, die mich nicht von Angesicht gesehen haben, damit ihre Herzen ermutigt werden, in Liebe zusammengeschlossen und mit völliger Gewissheit im Verständnis bereichert werden, zur Erkenntnis des Geheimnisses Gottes, des Vaters, und des Christus, in welchem alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis verborgen sind.»

Die Gemeinschaft der Heiligen ist eine fundamentale Angelegenheit im Leben eines Jüngers. Neben dem Gebet, Lobpreis und Studium der Bibel ist das Netzwerk der Gläubigen wertvoll. Es geht nicht um Pastoren, Programme und Präsentationen, sondern um echte Beziehungen in der globalen Gemeinde des HERRN. Zudem existieren fünf unterschiedliche Dienste, um die Nachfolger von Jesus zu trainieren. Apostel, Propheten, Lehrer, Hirten und Evangelisten bereiten Christen für den Einsatz als segensreiches Team vor – siehe Verse 11 bis 16:

«Und ER hat etliche als Apostel gegeben, etliche als Propheten, etliche als Evangelisten, etliche als Hirten und Lehrer, zur Zurüstung der Heiligen, für das Werk des Dienstes, für die Erbauung des Leibes des Christus, bis wir alle zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes gelangen, zur vollkommenen Mannesreife, zum Mass der vollen Grösse des Christus; damit wir nicht mehr Unmündige seien, hin- und hergeworfen und umhergetrieben von jedem Wind der Lehre durch das betrügerische Spiel der Menschen, durch die Schlauheit, mit der sie zum Irrtum verführen, sondern, wahrhaftig in der Liebe, heranwachsen in allen Stücken zu ihm hin, der das Haupt ist, der Christus. Von ihm aus vollbringt der ganze Leib, zusammengefügt und verbunden durch alle Gelenke, die einander Handreichung tun nach dem Mass der Leistungsfähigkeit jedes einzelnen Gliedes, das Wachstum des Leibes zur Auferbauung seiner selbst in Liebe.»

Am Nachmittag wollte unsere Familie eine Rundfahrt auf dem Bielersee absolvieren, aber änderte kurzfristig die Pläne. Als der Kapitän an der Sankt Petersinsel anlegte, verliessen wir das Schiff. Während meine Frau und die Kinder die malerische Umgebung erkundeten, machte ich eine Pause beim Bistro im Liegestuhl am Ufer. Eine gute Gelegenheit, die Präsenz des HERRN zu suchen und sich zu erholen. Halleluja!

In den frühen Abendstunden schauten wir uns die stimmungsvoll bepflanzte Promenade und den öffentlichen Spielplatz in Biel an. Ausserdem beobachteten wir einen Biber im Wasser und freuten uns über das lustige Tier, dass der HERR einzigartig kreiert hat. Diesbezüglich möchte ich auf die Beiträge vom Studio Janash hinweisen, dass multimediale Präsentationen über die Schöpfung konzipiert und diverse Themen wie Evolutionstheorie, Korallenriffe oder Schmetterlinge aus christlicher Sicht aufgreift.

Auf der Rückreise legte ich im Zug einem Jugendlichen aus Afghanistan die Hand im Namen von Jesus auf, weil er einen Verband trug und Schmerzen hatte. Er bemerkte eine Reduktion des Leids. Übrigens, nahm er ein Traktat mit dem Evangelium, das wenige Minuten zuvor eine andere Person ablehnte. Es ist immer wieder spannend, was du alles mit Jesus erleben kannst. Priorisiere Gottes Agenda und mache dir keinen Sorgen für den nächsten Tag, so wirst du versorgt werden – siehe Matthäus 6, Verse 33 bis 34:

«Trachtet vielmehr zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch dies alles hinzugefügt werden! Darum sollt ihr euch nicht sorgen um den morgigen Tag; denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Jedem Tag genügt seine eigene Plage.»

Echte Christen sind auserwählt, mit der Kraft des Heiligen Geistes diejenigen Taten zu vollbringen, welche der HERR in seiner unfassbaren Liebe vorbereitet hat. Verschwende keine Zeit mit sinnlosem Zeug und behalte immer den Heiland im Fokus. Wer Jesus liebt, ist Gott gehorsam. Werde Salz und Licht in einer geschmacklosen und finsteren Welt. Der König der Könige kommt bald wieder…

Feuer auf der Autobahn und Offenbarung in der Unterführung

Kinder sind eine Gabe Gottes und kein Produkt des Zufalls

Stoppschild, vermisster Hund und Treppe in die Hölle