Zentrale

Eine Papierrolle, der Wassertropfen und die kaputte Lunge

Gestern (04.03.2016) absolvierte ich den ersten gemeinsamen Einsatz mit Roland. Er hat schon viele wunderbare Dinge mit Gott erlebt und entpuppte sich auf dem Schlachtfeld als tapferer Mitstreiter Christi. Unser Zielort war Baden. Jesus schickte seine Jünger in Teams hinaus, damit sie das Reich Gottes verkünden und Kranke heilen – siehe Lukas 10, 1-12. Entlang…

Operation Glattzentrum erfolgreich

Heute Nachmittag (02.03.2016) besuchten Caroline, David und ich das Glattzentrum in Wallisellen. Bei diesem Einsatz gab es viele Begegnungen mit interessanten Menschen. Einige davon möchte ich aufzählen. Zuerst traf ich Said aus dem Jemen, der mit einer Krücke durch das riesige Einkaufszentrum humpelte. Er stürzte von einem Zaun und knallte auf den Asphalt. Dabei verletzte…

Der Pfefferspray und ein Gottesdienst am Bahnhof

Das Zeugnis von gestern (01.03.2016) möchte ich gerne mit einer Aussage von Jesus Christus beginnen, siehe Lukas 6,41: «Was siehst du aber den Splitter in deines Bruders Auge, und den Balken in deinem Auge nimmst du nicht wahr?» Auf dem Weg zum Fitnesscenter traf ich in der Unterführung eine Frau, die an zwei Krücken ging….

Demonstration und Denomination

Vor dem gestrigen Einsatz (28.02.2016) in Zürich gab es ein Treffen in der Heilsarmee mit Tee und Kuchen. Eine Glaubensschwester (Gisela) feierte Geburtstag und von einer anderen verabschiedeten wir uns: Auf Kummi wartet eine abenteuerliche Mission in Griechenland. Neben diesen beiden Mitstreiterinnen in Christus bestand unsere dynamische Truppe für die Langstrasse aus John Michael und…

Kamal Saleem: Allahs Krieger begegnet dem König der Könige

Kamal wuchs in einer muslimischen Familie im Nahen Osten auf. Mit 14 Brüdern und Schwestern lebte er in einer Wohnung mit drei Zimmern. Als Kind hörte er in einer Moschee die Fundamente des Islams und wollte ein Krieger für Allah werden. Bereits im Alter von sieben Jahren lernte er in einem Ausbildungslager den Umgang mit…

Der Teufel tarnt sich als Engel des Lichts

Heutzutage suchen viele Menschen Hilfe im Okkultismus. Diese «verborgenen» Kräfte manifestieren sich in Glücksbringern, Bachblüten, Horoskopen und dergleichen. Heillose Praktiken aus Fernost wie Yoga, Akupunktur oder Reiki sind inzwischen auch hierzulande populär und werden sogar von der Krankenkasse unterstützt. Wahrsager, Kartenleger, Hellseher oder Astrologen operieren mit finsteren Mächten und haben keine Beziehung mit dem lebendigen Gott….

Der Iraner und das verschluckte Traktat

Jesus sagt, dass jeder, der IHN aufnimmt und an SEINEN Namen glaubt, ein Kind Gottes werden kann – siehe Johannes 1,12! Auch die gestrige Operation (21.02.2016) an der Langstrasse in Zürich begleitete der HERR mit Zeichen und Wunder. Bereits auf dem Helvetiaplatz durfte John Michael für einen Mann beten, der in der Dunkelheit sass und…

Der Tiger von Seen und die gerissene Sehne

Ein Handballspieler des Klubs «Seen Tigers» erlebte gestern (18.02.2016) Gottes Liebe im Fitnesscenter. Während dem Training kam ich mit dem 31-jährigen Christoph ins Gespräch. Eine gerissene Sehne an der rechten Fusssohle verursachte starke Schmerzen – Stufe 8 von 10. Der Unfall ereignete sich vor zirka einer Woche beim Handball. Nach mehreren Gebeten im Namen von…

Arbeiter gerecht behandeln

Der Apostel Jakobus warnt im fünften Kapitel seines Briefes wohlhabende Bürger und Konzerne mit eindrücklichen Worten. Die Rede ist unter anderem von Reichtum, der auf Kosten der Armen erwirtschaftet wird. Bis heute ist das Thema eine Schande für die gesamte Zivilisation. Profitgierige Unternehmen und geizige Kunden sorgen seit Jahrhunderten für ein heilloses Chaos. Für die Produktion des…

Zev Porat: Der Sohn eines jüdischen Rabbis findet Jesus

Zev Porat wuchs in einer Familie von Rabbinern auf. Sein Leben bestand aus Gesetzen und Vorschriften. Der Alltag war ein Gefängnis. Dann begann er nach Gott zu suchen. Eines Nachts liegt er im Bett und sieht um 03.00 Uhr morgens eine leuchtende Wolke. Was hinter dieser geheimnisvollen Erscheinung steckt, erfahrt ihr im zweiteiligen Video der…

Schmerzhafte Mandeln und schmackhafte Marroni

Vor dem gestrigen Besuch (11.02.2016) meines Vaters im Kanton Aargau verkündete ich vor Ort das Evangelium. Ich spazierte durch die Badener Altstadt und begegnete unterschiedlichen Menschen. So betete ich für den 22-jährigen Dominik, der seit fünf Jahren Schmerzen in seiner Leiste hatte. Gott heilte ihn innert weniger Sekunden – Halleluja! Später traf ich einen Christen…

Werner Gitt: Die Genauigkeit biblischer Prophezeiungen

Nach dem Zweiten Weltkrieg hörte Werner Gitt bei einer Christin aus Niedersachen das erste Mal von Jesus. Sie erzählte den Kindern biblische Geschichten. In einem winzigen Zimmer hörte der Jüngling die eindrücklichen Biografien der Glaubenshelden und wurde tief im Herzen berührt. Rückblickend sagt er, dass diese Treffen eine grosse Bedeutung in seinem Leben hatten. Später…

Notruf in den Himmel und rauchende Köpfe am Bahnhof

Gestern Abend (08.02.2016) erlebte ich auf dem Weg ins Fitnesscenter eine witzige Begebenheit. Vor mir spazierte eine Frau mit zwei Kindern. Dabei hörte ich die Sprösslinge fröhlich pfeifen. Spontan betätigte ich die integrierte Signalpfeife an meinem Rucksack, den mir Caroline kürzlich schenkte. Die Mutter reagierte und meinte, dass der Nachwuchs schon den ganzen Tag pfeift….

Der nervöse Geschäftsführer und die Heilung des Taxifahrers

Es kommt der Tag, da werden sich im Himmel, auf Erden und in der Unterwelt alle Knie vor Jesus Christus beugen – siehe Philipper 2, 9-11! Denn im Namen von Gottes Sohn steckt eine allmächtige Kraft, die jeden Feind bezwingt. Deshalb wurde auch unser gestriger Einsatz (07.02.2016) an der Langstrasse mit Zeichen und Wundern gesegnet….

Gott sei Dank

Wer hat Sonne, Mond und Sterne gemacht? Wie sind Berge, Seen und Täler entstanden? Woher kommen Pflanzen, Tiere und Menschen? Welcher Urheber steckt hinter dem Universum? Die Gesellschaft des 21. Jahrhunderts sucht nach wissenschaftlichen Erklärungen und vergisst dabei ihren Schöpfer. Fakt ist, dass nicht einmal ein Staubkorn ohne Gottes Allmacht existieren würde. ER hat uns…